Rheinische Post

Rheinische Post: Architekt von Stuttgart 21 weist Kollegen-Forderung nach Baustopp scharf zurück

Düsseldorf (ots) - Der Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven hat die Forderung eines ehemaligen Mitstreiters beim Bahn-Projekt Stuttgart 21, Frei Otto, nach einem Baustopp scharf zurückgewiesen. "Die Aussagen von Frei Otto sind hoch fahrlässig", sagte Ingenhoven der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post " (Donnerstagausgabe). Diese Aussagen seien "nah an der Panikmache", kritisierte Ingenhoven. Otto habe, "obwohl eingebunden in das Projekt, nicht alle wichtigen Informationen gehabt, das zu beurteilen. Er ist überhaupt nicht kompetent, etwas zu den Komplexen zu sagen". Der Stuttgarter Architekt Frei Otto war vor einem Jahr wegen Sicherheitsbedenken aus dem Projekt ausgeschieden. In einem Interview hatte er jetzt vor einer Gefahr für Leib und Leben gewarnt, wenn der Bau realisiert werde.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: