Rheinische Post

Rheinische Post: Erste Krankenkasse in Deutschland erhebt Zusatzbeitrag

    Düsseldorf (ots) - Die erste Krankenkasse in Deutschland erhebt rückwirkend ab dem 1. Juli einen Zusatzbeitrag. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) müssen Mitglieder der Gemeinsamen Betriebskrankenkasse Köln einen Zusatzbeitrag von acht Euro zahlen.

    Seit dem 1. Januar gibt es in Deutschland einen einheitlichen Beitragssatz für die gesetzlichen Krankenkassen. Die Kassen erhalten je nach Zahl, Alter und Gesundheitszustand ihrer Versicherten Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds. Kassen, die mit dem Geld nicht auskommen, können einen Zusatzbeitrag erheben.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: