Rheinische Post

Rheinische Post: Union zieht Vorstellung des Wahlprogramms vor

    Düsseldorf (ots) - Die beiden Unionsparteien CDU und CSU wollen ihre gemeinsame Vorstandssitzung zur Verabschiedung des Wahlprogramms um einen Tag vorziehen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagsausgabe) aus Parteikreisen. Statt am 29. Juni werden die Parteiführungen schon am Sonntag, den 28. Juni, zusammentreffen und das gemeinsame Wahlprogramm verabschieden. Am Montag laden die beiden Schwesterparteien zu einem öffentlichen Kongress zum Wahlprogramm in das Berliner Congress-Centrum ein. Inhaltlicher Schwerpunkt werden die Pläne zur Steuerentlastung sein, um die sich eine Arbeitsgruppe um Unionsfraktionschef Volker Kauder, CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla und den bayrischen Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) kümmert. Die Gesundheitspolitik und insbesondere die Zukunft des Gesundheitsfonds, der zweite Schwerpunkt des Programms, wird von einer Arbeitsgruppe vorbereitet, die aus CDU-Generalsekretär Pofalla und dem bayrischen Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) besteht.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: