Rheinische Post

Rheinische Post: Schwarz-grüne "Pizza-Connection" traf sich kurz vor der Hamburg-Wahl

    Düsseldorf (ots) - Kurz vor der Hamburger Landtagswahl hat in Berlin ein vertrauliches Treffen der schwarz-grünen "Pizza-Connection" von Bundestagsabgeordneten der Union und der Grünen stattgefunden. Wie die "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Teilnehmer berichtet, nahmen an der Begegnung unter anderem der CDU/CSU-Fraktionsgeschäftsführer und Merkel-Vertraute Norbert Röttgen sowie Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne)teil. Bei dem Treffen im französischen Restaurant "Le Cochon Bourgeois" ("Das bürgerliche Schwein") in Berlin-Kreuzberg sei auch über eine mögliche schwarz-grüne Zusammenarbeit in Hamburg gesprochen worden. Weitere Teilnehmer waren auf Seiten der Grünen unter anderem die Fraktions-Geschäftsführerin Thea Dückert sowie die Abgeordneten Alexander Bonde und Wolfgang Wieland, auf Seiten der CDU unter anderem die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katherina Reiche und Fraktions-Justiziar Hermann Gröhe.

    Die 1995 von jüngeren CDU- und Grünen-Abgeordneten in Bonn gegründete "Pizza-Connection" (der Name entsprang dem damaligen Treffpunkt in einem italienischen Restaurant) hat sich nach eher seltenen Begegnungen während der Zeit der rot-grünen Koalition seit Bildung der großen Koalition 2005 wieder öfter getroffen. Wie die Zeitung weiter berichtet, wurde auch die Landesvorsitzende der Hamburger Grünen, Anja Hajduk, schon mehrmals in der schwarz-grünen Runde gesehen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: