Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ProSieben mehr verpassen.

18.12.2007 – 11:50

ProSieben

T-Rex lebt! Neue Doku-Serie "Prehistoric Park" ab Sonntag auf Prosieben

T-Rex lebt! Neue Doku-Serie "Prehistoric Park" ab Sonntag auf Prosieben
  • Bild-Infos
  • Download

    München (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Die Macher von "Dinosaurier - Im Reich der Giganten" geben T-Rex & Co eine zweite Chance. Um sie vor dem Aussterben zu bewahren, holt Wildlife-Presenter Nigel Marven die Kreaturen unter abenteuerlichen Strapazen durch ein Zeitportal in die Gegenwart ... ProSieben zeigt den Sechsteiler "Prehistoric Park - Aussterben war gestern" ab 23. Dezember 2007 jeweils um 19.10 Uhr als Deutschland-Premiere.

    Der abenteuerlustige Wildlife-Zoologe Nigel Marven geht auf eine aufregende Zeitreise-Safari durch die Urzeit. Dieses Mal hat er eine besondere Mission: Marven soll vom Aussterben bedrohte Arten in die Gegenwart bringen, um sie hier im ultimativen Urzeit-Zoo für die Nachwelt zu erhalten! Keine leichte Aufgabe: Wie schert man das Fell eines Mammuts, dem zu warm wird? Wie bringt man liebesmüde Säbelzahntiger in die richtige Stimmung, um Junge zu zeugen? Was tun, wenn ein Dino Zahnschmerzen hat? Jede Kreatur bringt ihre ganz eigenen Herausforderungen mit sich, der sich der ebenso findige wie furchtlose Marven gemeinsam mit dem Pfleger Bob und der Tierärztin stellen muss, um seinen Prehistoric Park zu einem einmaligen Überlebensraum für die lange ausgestorbenen Spezies zu machen ...

    Zusatzinfos: Einmal mehr fungiert die Weltklasse-Effekteschmiede Framestore ("Harry Potter") als visueller Motor hinter den innovativen, intelligenten und äußerst witzigen Ideen der preisgekrönten "Dinosaurier"-Macher. Der augenzwinkernde und lehrreiche Sechsteiler bringt ein Wiedersehen mit dem wagemutigen "Monster der Tiefe"-Star Nigel Marven. Ganz "nebenbei" wird eine Fülle von Informationen über die urzeitliche, aber auch unsere heutige Welt geboten.

    Episode 1 / 23.12.2007 um 19.10 Uhr: Dino-Fan Nigel weiß ganz genau, welches Tier er als erstes aus der Urzeit zurückholen will: T-Rex! Dafür reist er nach Montana vor 65 Millionen Jahren. Neben einer Herde von straußenartigen Ornithomimus findet er tatsächlich ein Geschwisterpaar von "minderjährigen" Tyrannosaurus. Aber die Zeit läuft gegen Nigel - ein gewaltiger Komet wird in wenigen Stunden das Ende der Dinosaurier-Ära einleiten ...

    Episode 2 / 24.12.2007 um 19.10 Uhr: Vor 10.000 Jahren leben die letzten Mammuts in Sibirien. Nigel versucht, ein einsames und halb verhungertes Weibchen durch sein Zeitportal zu schleusen. Aber seine "Beute" wird ihm nicht nur von Wölfen und Hyänen streitig gemacht - auch die gefährlichsten Jäger der Periode treten auf den Plan: Urmenschen!

    Episode 3 / 25.12.2007 um 19.10 Uhr: Nigel geht auf die Suche nach einem der interessantesten Vertreter der Urzeit - dem gefiederten Flugsaurier Microraptor. Im China vor 125 Millionen Jahren stellt er fest, dass es nicht leicht ist, den kleinen Vorgänger unserer Vögel zwischen herumstampfenden Titanosauriern und giftigen Gaswolken einzufangen ...

    Episode 4 / 26.12.2007 um 19.10 Uhr: Gleich zwei Zeitreisen macht Nigel gemeinsam mit der Großkatzen-Expertin Saba Douglas-Hamilton nach Südamerika, um ein Pärchen Säbelzahnkatzen (Smilodon) für die Gegenwart zu retten. Aber natürlich bekommt er es dabei auch mit dem berühmten Terrorvogel Phorusrhacus zu tun.

    Episode 5 / 30.12.2007 um 19.10 Uhr: Insekten sind die Herrscher der Welt vor 300 Millionen Jahren. Nigel will für das neue Insektenhaus ein paar schöne Exemplare mitbringen. Da wären der Drei-Meter-Tausendfüßer Arthropleura oder auch die riesige Urzeitlibelle Meganeura, für die Nigel zum ersten "Kammerjäger" der Erdgeschichte wird.

    Episode 6 / 01.01.2007 um 19.10 Uhr: Für eine völlig verrückte Idee riskiert Nigel in Texas vor 75 Millionen Jahren einmal mehr Kopf und Kragen: Er hat sich in den Kopf gesetzt, ein urzeitliches Riesenkrokodil von 15 Metern Länge in seinem Prehistoric Park anzusiedeln. Nicht nur, dass es alles andere als einfach ist, das Monster durch ein Zeitportal zu bringen - Parkaufseher Bob muss für den neuen Mieter wieder einmal anbauen.

    "Prehistoric Park - Aussterben war gestern" (OT: "Prehistoric Park") Eine Produktion von Impossible Pictures für ITV, ProSieben, M6 und Animal Planet Als Deutschlandpremiere GB 2006 Executive Producer: Jasper James Genre: Abenteuerdoku/Animation

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Peter Esch Tel. +49 [89] 9507-1177 Fax +49 [89] 9507-91177 peter.esch@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion: Arzu Yilmaz Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yilmaz@ProSieben.de © Impossible Pictures

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell