Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

30.01.2008 – 00:05

Rheinische Post

Rheinische Post: FDP in NRW offen für eine Ampelkoalition

    Düsseldorf (ots)

Die nordrhein-westfälischen Liberalen, die zurzeit in einer Koalition mit der CDU von Jürgen Rüttgers regieren, halten sich die Möglichkeit eines Bündnisses mit SPD und Grünen offen.  "Wir können nicht prinzipiell irgendwelche Koalitionen ausschließen", sagte Christian Lindner, Generalsekretär der NRW-FDP, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Die FDP sei nicht "Teil eines Union-Lagers, sondern eine eigenständige Partei". Welche Koalitionen gebildet würden, könne sich immer nur nach den programmatischen Überschneidungen entscheiden.

    Was eine von der SPD gewünschte Ampel-Koalition in Hessen angeht, ist Lindner skeptisch. "Die Landes-FDP in Hessen hat diese Konstellation vor der Wahl ausgeschlossen, dann gilt das. Man muss glaubwürdig sein." Vielmehr sollte man in Hessen nun versuchen, die Grünen von einer "schwarzen Ampel" (Jamaika-Koalition) zu überzeugen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rheinische Post