Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hexal AG

05.10.2018 – 12:00

Hexal AG

Auf der Suche nach digitalen Lösungen für lokale Probleme beim Zugang zu Gesundheitsversorgung: die Sandoz Healthcare Access Challenge (HACk) ist zurück

Holzkirchen (ots)

   - Trotz bedeutender Fortschritte in der modernen Medizin ist der 
     freie Zugang zu Gesundheitsversorgung nach wie vor nicht 
     selbstverständlich.
   - Aufbauend auf der ersten Sandoz HACk dreht sich der diesjährige 
     Wettbewerb um umfassende digitale Lösungen für spezifische 
     lokale Probleme beim Zugang zu Gesundheitsversorgung.
   - Die drei Finalisten nehmen am South by Southwest (SXSW) Festival
     teil, wo sie zusammen mit Sandoz skalierbare Lösungen 
     erarbeiten, die das Leben der Menschen verbessern könnten. 

Sandoz, die Generika- und Biosimilars-Sparte von Novartis, gibt heute den Startschuss für die zweite Sandoz Healthcare Access Challenge (HACk).

Die Sandoz HACk ist ein weltweiter Wettbewerb, bei dem Unternehmer und Innovatoren aus dem Bereich der digitalen Technologie aufgefordert sind, inspirative Vorschläge zu machen, wie schon bestehende Ansätze zur Verbesserung des Zugangs zu Gesundheitsversorgung ergänzt oder sogar in ganz andere Bahnen gelenkt werden können. Bewerbungen für die Sandoz HACk können ab heute (4. Oktober) bis zum 30. November 2018 eingereicht werden.

Der universelle Zugang zu Gesundheitsversorgung ist wohl immer noch das größte bisher ungelöste medizinische Problem. Zwar werden weltweit große Fortschritte gemacht, die Zugangsmöglichkeiten sind jedoch je nach Region und Gemeinschaft sehr unterschiedlich. Deshalb kann der Zugang zu Gesundheitsversorgung weltweit nur verbessert werden, wenn die spezifischen Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaften erkannt und verstanden worden sind.

"Auf dieser Welt gibt es immer noch zwei Milliarden Menschen, die nicht die Arzneimittel erhalten, die sie brauchen. Aus diesem Grund haben wir die Sandoz HACk ins Leben gerufen, weil wir das mutige und innovative Denken von Unternehmern und Visionären anregen und gezielt nutzen wollen, um damit den Zugang zu medizinischer Versorgung überall in der Welt zu verbessern", sagt Richard Francis, Division Head und CEO von Sandoz.

Richard Francis fügt hinzu: "Aufbauend auf der ersten Sandoz HACk weiten wir in diesem Jahr den Wettbewerb auf alle aus, die eine Idee haben, wie man mit Hilfe von digitaler Technologie Probleme beim Zugang zu Gesundheitsversorgung speziell auf lokaler Ebene angehen kann. Von der Zusammenarbeit erhoffen wir uns ambitionierte, aber doch praktische digitale Lösungen, die - mit Augenmaß eingesetzt - bedeutende Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben könnten."

Digitale Innovationen versprechen kostengünstige und praktische Lösungen, die die Zugangsproblematik transformieren können. Im letzten Jahr drehte sich die Sandoz HACk um das Thema "m-health" (mobile Gesundheit). Das Motto dieses Jahres ist 'Leveraging Digital Technologies to Solve Healthcare Access Challenges' (Wirksamer Einsatz digitaler Technologien zur Lösung von Zugangsproblemen in der Gesundheitsversorgung), d.h. es sollen Ideen präsentiert werden, wie Patienten der Zugang erleichtert werden kann oder wie Gesundheitsdienstleister mehr Menschen erreichen können.

Die drei Kandidaten, die es in die engere Wahl geschafft haben, werden im Januar 2019 bekanntgegeben. Sandoz-Experten werden sie bei der Entwicklung ihrer Ideen und bei der Umwandlung von Potenzial in echten Mehrwert unterstützen. Im März 2019 werden unsere drei Finalisten zum South by Southwest Festival (SXSW; Austin, Texas) reisen, dem weltweit größten zukunftsorientierten Zusammentreffen kreativer Köpfe. Dort werden sie Gelegenheit haben sich umzuschauen, Kontakte zu knüpfen und die neuesten innovativen Trends kennenzulernen. In einem persönlichen Auswahlgespräch wird dann der Gewinner ermittelt, der mit Hilfe von Seed-Finanzierung und Unterstützung durch Sandoz seine Idee realisieren kann. Einzelheiten zu den Teilnahmemodalitäten und -bedingungen finden Sie hier: https://www.sandoz.de/aktuelles/sandoz-hack Diskutieren Sie mit auf Twitter und Facebook unter #SandozHACk.

Über Sandoz HACk

Als weltweiter Marktführer im Bereich Biosimilars, generische Antibiotika und generische Onkologika möchte Sandoz eine führende Rolle dabei spielen, Menschen in aller Welt den Zugang zu Arzneimitteln zu ermöglichen. Durch die Sandoz HACk nutzen wir unsere Kompetenz, neue Lösungen für Zugangsprobleme in diesen und anderen Bereichen mit Leben zu füllen. Wir glauben, dass auch kleine Ideen Großes bewirken können und dass wir gemeinsam ambitionierte, aber gleichzeitig praktische Lösungen erarbeiten können, die für Menschen in aller Welt den Weg zu hochwertiger medizinischer Versorgung frei machen.

Über Sandoz

Sandoz ist ein weltweiter Marktführer bei generischen Pharmazeutika und Biosimilars. Als Teil der Novartis-Gruppe besteht unser Ziel darin, neue Wege zu finden, das Leben von Menschen zu verbessern und zu verlängern. Wir leisten einen gesellschaftlichen Beitrag, um den zunehmenden Bedarf in der Gesundheitsversorgung durch bahnbrechende, neuartige Ansätze zu unterstützen und Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu qualitativ hochwertiger Medizin zu ermöglichen. Auf unser Portfolio mit ungefähr 1000 Molekülen aus allen wichtigen therapeutischen Bereichen entfiel 2017 ein Umsatz von 10,1 Mrd. USD. Unsere Produkte erreichten 2017 weit über 500 Millionen Patienten. Der Hauptsitz von Sandoz befindet sich in Holzkirchen im Großraum München.

Pressekontakt:

Katja Minak
Manager PR & Media Relations
Sandoz Germany / Hexal AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
Germany / Deutschland
Telefon +49 8024 / 908 - 0
info.presse@sandoz.com
www.sandoz.de

Original-Content von: Hexal AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hexal AG
Weitere Meldungen: Hexal AG