PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARAG mehr verpassen.

14.10.2019 – 11:11

ARAG

ARAG mit neuen Highlights im Markt der Krankenvollversicherung

Düsseldorf (ots)

Starke Leistungspakete rund um die persönliche Gesundheit

   - Neue Kompakttarife MedExtra und MedBest erweitern die 
     erfolgreiche ARAG KomfortKlasse
   - Kein Primärarztprinzip: direkter Besuch beim Facharzt ohne 
     Hausarzt-Überweisung
   - Sehr hohes Leistungsniveau, insbesondere bei Zahnersatz und 
     Heilpraktikerbehandlung
   - Neue Zusatzleistungen wie Beitragsbefreiung bei Elterngeldbezug 
     und Lasik-Augenbehandlung
   - Flankierend: innovativer Krankentagegeldtarif und attraktive 
     Beitragsrückerstattungen 

Zusätzlich zur erfolgreichen KomfortKlasse bietet die ARAG Krankenversicherungs-AG ab sofort die neuen Vollversicherungstarife MedExtra und MedBest an. MedExtra platziert sich im gehobenen Komfort-Segment. Er bietet ein starkes Leistungspaket, inklusive direktem Facharztbesuch, zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Kunden mit höchsten Ansprüchen bietet MedBest im Premium-Segment umfangreiche Top-Leistungen auf einem attraktiven Preisniveau.

"Die Krankenvollversicherung ist und bleibt für die ARAG Kranken - neben unserem traditionell starken Krankenzusatzgeschäft - eine wichtige Säule. Im Gegensatz zum Markt wachsen wir seit Jahren auch in der Vollversicherung und wollen dies weiter ausbauen. Mit den neuen Tarifen MedExtra und MedBest erhalten Kunden sehr moderne und preislich attraktive Absicherungsmöglichkeiten - passend für die persönlichen Bedürfnisse rund um ihre Gesundheit", erläutert Dr. Roland Schäfer, Vorstandsmitglied der ARAG Krankenversicherungs-AG.

MedExtra: Sehr gute Leistungen zu einem sehr attraktiven Preis

Mit der bewährten KomfortKlasse hat die ARAG Krankenversicherung einen preislich sehr günstigen Tarif im Angebot. Im stationären Bereich gewährleisten Ein-/Zweibettzimmerbelegung und Chefarztbehandlung dennoch eine hervorragende Versorgung. Die Leistungen im Zahnbereich sind ebenfalls hoch. Der neue Tarif MedExtra setzt auf diesem bewährten Leistungsspektrum auf - und ergänzt es durch moderne Leistungen. Zudem gibt es hier kein Primärarztprinzip. Der Kunde kann also direkt einen Facharzt aufsuchen, ohne sich vorher eine Überweisung vom Hausarzt zu besorgen. Die Leistung für Behandlungen durch einen Heilpraktiker liegt bei bis zu 1.000 EUR pro Jahr. Darüber hinaus sind Eltern, die Elterngeld beziehen, bis zu sechs Monate von der Zahlung ihres Vollversicherungsbeitrags befreit. Auch Reiseimpfungen sowie Kostenübernahmen für eine Kinderwunschbehandlung oder eine Lasik-Augenbehandlung sind eingeschlossen. Damit bietet MedExtra sehr gute Leistungen zu einem sehr attraktiven Preis.

MedBest: Höchstes Leistungsniveau zu einem sehr guten Preis

Ganz leistungsbewussten Kunden steht ab sofort der Tarif MedBest zur Verfügung. Er baut auf MedExtra auf und umfasst darüber hinaus zusätzliche Top-Leistungen. So werden auch Arztgebühren erstattet, die über den gesetzlichen Höchstsätzen liegen. Kosten für Heilpraktikerbehandlungen werden bis zu 2.000 EUR übernommen. Bei Zahnersatz werden bis zu 90 Prozent der Kosten erstattet. Außerdem ist beispielsweise auch die Kostenübernahme bei Präventionskursen möglich.

Erste "exzellente" Ratingergebnisse für die neuen Tarife

Dass die neuen Tarife im Markt ganz vorne mitspielen können, unterstreicht direkt das erste Rating: Das Vergleichsprogramm Levelnine hat MedExtra in der Kategorie Komfort und MedBest in der Kategorie Premium jeweils mit der Höchstnote "exzellent" ausgezeichnet. "Dieses herausragende Rating freut uns sehr. Zudem wissen wir durch Beitragsvergleiche, dass wir preislich sehr attraktiv positioniert sind. Auch die Beitragsrückerstattungen wurden für alle Vollversicherungen auf ein marktführendes Niveau erhöht. Offensichtlich haben wir bei der Produktentwicklung an den richtigen Stellschrauben für eine Top-Platzierung im Markt gedreht", resümiert Dr. Roland Schäfer.

Passendes Zusatzangebot und exklusive Services

Flankiert wird der Marktstart von MedExtra und MedBest durch die Einführung eines neuen Krankentagegeldtarifs, der speziell den ARAG Vollversicherungskunden offensteht. Er zeichnet sich neben seinem hervorragenden Preis unter anderem durch eine verlängerte Nachleistung beim Übergang von Krankentagegeld auf Berufsunfähigkeit sowie durch die Gewährung eines Kinderkrankengeldes aus.

Darüber hinaus stehen ARAG Vollversicherungskunden zahlreiche exklusive Zusatz-Services zur Verfügung: Chronisch oder anderweitig gravierend Erkrankte werden durch smarte Case- und Disease-Management-Programme unterstützt. Ferner stehen über Telemedizin Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen rund um die Uhr (24/7) zur Verfügung. Die ARAG GesundheitsApp ermöglicht es schnell und einfach Rechnungen einzureichen, Verträge zu verwalten oder direkt den Stand der Leistungsabrechnung sowie die gesamte Leistungshistorie einzusehen. Im Bereich Psychotherapie bietet die ARAG Angebote dreier spezialisierter Partner. Diese ermöglichen - bei Bedarf auch digital - rasche Hilfe in der derzeit schwierigen Situation rund um knappe Therapieplätze. Zudem können die Vollversicherungskunden kostenfrei einen Patienten-Rechtsschutz in Anspruch nehmen, der sie gegen die rechtlichen Risiken von Falschbehandlung und Abrechnungsstreitigkeiten wirksam schützt.

Pressekontakt:

Christian Danner
Pressesprecher ARAG SE
Telefon: 0211 963-2217
Fax: 0211 963-2220
E-Mail: christian.danner@arag.de
www.arag.de

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

Christian Danner
Pressesprecher ARAG SE
Telefon: 0211 963-2217
Fax: 0211 963-2220
E-Mail: christian.danner@arag.de
www.arag.de

Original-Content von: ARAG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ARAG
Weitere Storys: ARAG