Frau im Spiegel

Jörg Wontorra: "Ich brauche eine Frau, die erfolgreich ist, aber in mir auch den Ententeich sucht"

    Hamburg (ots) - Jörg Wontorra (59) hat noch keine neue Partnerin. "Es hat sich in den letzten drei Monaten nichts ergeben, bei dem ich das große Glitzern in den Augen bekommen hätte", sagt der beliebte Sportmoderator im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Am liebsten hätte er "genau das Mittelding": "Eine, die erfolgreich ist, aber in mir auch den Ententeich sucht. Und mir auch den Ententeich gibt." Wobei Wontorra den Ententeich als Synonym für "Geborgenheit und Ruhe" versteht.

    Auf der Suche sei er nicht. "Ich muss viel arbeiten. Und zum anderen war ich in den vergangenen Wochen allein erziehender Vater." Während seine Ex-Frau zur Kur war, lebte er in seinem alten Haus mit seinen 16 und 18 Jahre alten Kindern. "Ich hatte alle Hände voll zu tun mit der Kinderbetreuung und gar keine Zeit, mich nach einer neuen Frau umzusehen", so der Moderator.

    Die Gründe für das Aus seiner Partnerschaft mit Birgit Lohstroh (38) sieht der Star im Job. "Wir haben beide festgestellt, dass bei jedem der Beruf Priorität hat und keiner bereit ist, in dieser Hinsicht Kompromisse zu machen." Gerüchte über eine neue Liebe von Birgit Lohstroh kann Wontorra nicht bestätigen. "Davon weiß ich nichts. So eng ist unsere Beziehung nicht mehr."

    Auf die Frage, warum derzeit so viele Prominente auseinander gehen, entgegnet er: "Ich glaube ganz grundsätzlich, dass Prominente öfter die Gelegenheit haben - und Gelegenheit macht Liebe."

    Birgit Lohstroh und Jörg Wontorra hatten sich Ende August getrennt.

Pressekontakt:
Andrea Munz
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.: 040/3703-7266
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: munz.andrea@guj.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: