Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gesellschaft für bedrohte Völker e.V.

26.09.2019 – 10:50

Gesellschaft für bedrohte Völker e.V.

Einladung zur Mahnwache: 70 Jahre Volksrepublik China - Für Millionen Opfer kein Grund zum Feiern

Einladung zur Mahnwache: 70 Jahre Volksrepublik China - Für Millionen Opfer kein Grund zum Feiern
  • Bild-Infos
  • Download

70 Jahre Volksrepublik China - Für Millionen Opfer kein Grund zum Feiern:

- Einladung zur Mahnwache am Dienstag, den 1. Oktober 2019
- Von 11 bis 13.00 Uhr sowie 17 bis 19 Uhr
- Auf der Jannowitzbrücke, vor der chinesischen Botschaft in Berlin 

Am 1. Oktober feiert die Volksrepublik China ihr 70-jähriges Bestehen. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) wird zu dieser Gelegenheit vor der chinesischen Botschaft in Berlin an die Millionen von Opfern erinnern, die das diktatorische Regime der Kommunistischen Partei seitdem hinterlassen hat.

Wir laden Sie daher herzlich ein, zur Mahnwache vor der chinesischen Botschaft in Berlin zu kommen:

am Dienstag, den 1. Oktober 2019,

von 11 bis 13.00 Uhr sowie 17 bis 19 Uhr

auf der Jannowitzbrücke.

"Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern unterdrückter chinesischer Glaubensgemeinschaften machen wir deutlich, dass dieser Geburtstag kein Grund zum Feiern ist", erklärt Hanno Schedler, GfbV-Referent für Genozid-Prävention und Schutzverantwortung. "Nicht für die 1,5 Millionen Uiguren, Kasachen und Kirgisen in Umerziehungslagern in Xinjiang, nicht für die tausenden tibetisch-buddhistischen Geistlichen, die immer wieder verschleppt wurden, nicht für die Millionen Christinnen und Christen, die ihren Glauben im Untergrund ausleben müssen und deren Kirchen regelmäßig abgerissen werden."

Sie erreichen Hanno Schedler unter h.schedler@gfbv.de oder vor Ort unter 0151 56160402.

Gesellschaft für bedrohte Völker
Postfach 2024
D-37010 Göttingen
Tel.: +49 551 499 06-21
Fax: +49 551 580 28
E-Mail: info@gfbv.de
www.gfbv.de
Menschenrechtsorganisation mit beratendem Status bei den UN und mitwirkendem 
Status beim Europarat 

Weitere Meldungen: Gesellschaft für bedrohte Völker e.V.

Weitere Meldungen: Gesellschaft für bedrohte Völker e.V.