Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Economist

29.11.2018 – 15:42

The Economist

The Economist: Russland und Ukraine | Mexikos Präsident | Eine Geschichte Chinas in 8 Millionen Objekten | Polnische Meinungsforscher

Während sich die Präsidenten Amerikas und Chinas über die Zölle auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires einigen, befasst sich unser Titel diese Woche mit einem grundlegenden Streitpunkt im wachsenden Handelskonflikt der Supermächte: Halbleiterchips. Chinas Anspruch, eine Supermacht zu sein, wirkt nicht überzeugend, solange es hinter Amerika und seinen Verbündeten hinterherhinkt. Amerika hat berechtigte Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die nationale Sicherheit, wenn es von chinesischen Chips abhängig und anfällig für chinesisches Hacking wird. Aber wie weit sollte Amerika gehen, um an der Spitze zu bleiben?

Außerdem diese Woche:

Russland und Ukraine

Was steckt hinter dem russischen Angriff auf ukrainische Schiffe in der Nähe des Asowschen Meeres?

Mexikos Präsident

Noch bevor er am Wochenende sein Amt offiziell antritt, hat sich Andrés Manuel López Obrador vom Pragmatismus zurückgezogen. Die Märkte sind beunruhigt

Unter Tage

Glencore, das risikofreudigste Unternehmen des Bergbaus steht unter Druck, seine Unternehmenskultur zu ändern

Chinesische Einkommenssteuern

Warum zahlen nur 2% der Chinesen eine Einkommenssteuer? Die Regierung will dies auf 15% erhöhen

Eine Geschichte Chinas in 8 Millionen Objekten

Ein neues Netzwerk von Museen beleuchtet auch die heiklen Seiten der Geschichte Chinas

Eine Spinnenart, die ihre Jungen säugt

Sie werden so gut betreut, dass sie ihr Zuhause nicht verlassen wollen

Polnische Meinungsforscher

Dank Social Media ist Polens Verbot von Umfragen bei Wahlen ein Witz. Warum hält es daran fest?

Besondere interessant für unsere Leser in Deutschland:

Der Wettstreit um Merkels Position

Für Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an: Christoph Lapczyna |
plümer)communications  Tel. +49 (0)40 790 21 89-90 | E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com) 

Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche
Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The
Economisteine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu
aktuellen Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und
Digitalausgaben und der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine
tägliche Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges
englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App.
Economist Radioproduziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist
Filmsproduziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economistunterhält starke
Social Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und
anderen sozialen Netzwerken. The Economistwurde mit vielen redaktionellen und
Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report
2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt. 
Weiteres Material zum Download

Bild: Cover-klein 2018-11-29.jpg

Bild: Titelbild 2018-11-29 .jpg 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Economist
  • Druckversion
  • PDF-Version