Bavaria Film GmbH

"Streiflichter": Presse Update vom 19. Oktober 2009

    München/Geiselgasteig (ots) - In der jüngsten Ausgabe der "Streiflichter", dem Presse-Update der Bavaria Film Gruppe, informieren wir Sie u.a. über folgende Themen:

    Vom 28. bis 30. Oktober 2009 präsentiert sich die Bavaria Film Gruppe während der Medientage München auf der Medienmesse sowie mit mehreren Referenten am Messekongress. Stand K1, Foyer, ICM

    "Werkstatt Bavaria" geht in die zweite Runde: Die 2008 ins Leben gerufene "Werkstatt Bavaria", ein Förderprogramm der Bavaria Film für junge Talente im Bereich Creative Producing und Drehbuch, wird für ein weiteres Jahr fortgesetzt. Im Oktober 2009 hat das neue Team aus Juliane Mieke, Moritz Hormel und Philip Koch seine Arbeit in der "Werkstatt Bavaria" aufgenommen.

    Am 22. Oktober beginnen in Stuttgart die Dreharbeiten zum neuen Film "Netzangriff (AT)" aus der Reihe "Krimi.de", produziert von der Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH für den SWR und Kika.

    Am 6. Oktober 2009 haben die Dreharbeiten für das packende Historiendrama "Der Uranberg" begonnen, das Saxonia Media im Auftrag von MDR (federführend), WDR und Arte für Das Erste produziert. Der Fernsehfilm erzählt emotional und spannend von menschlichen Tragödien über ein fast vergessenes Kapitel deutscher Geschichte. Vor dem Hintergrund einer Liebesgeschichte geht es um die Anfänge des Kalten Krieges und den Beginn des Wettrüstens.

    Die Bavaria Film-Tochter TAG/TRAUM gewinnt beim 14. Chemnitzer Filmfestival "Schlingel" für ihre WDR-Produktion "Keine Angst" gleich zwei Preise: Den Förderpreis der DEFA-Stiftung und den Fair-Play-Preis, vergeben an den Film, der sich nach Auffassung von Schülern am besten für die Belange von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

    Nach den beiden Kinoerfolgen "Die Wilden Hühner" (über 1,2 Millionen Besucher) und "Die Wilden Hühner und die Liebe" (1 Million Besucher) geht es in hat nun auch der dritte Film "Die Wilden Hühner und das Leben" (seit Anfang des Jahres im Kino) die Millionengrenze bei den Kinogängern geknackt.

    | alle Meldungen unter www.bavaria-film.de/news

Pressekontakt:
Marc Haug
089/6499-3919
presse@bavaria-film.de

Die nächsten Streiflichter erscheinen am 2.11.2009

Streiflichter abonnieren:
www.bavaria-film.de/streiflichterabo

Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bavaria Film GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: