Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA KAROQ gewinnt bei Leserwahl ,Autonis' als beste Designneuheit unter allen Kompakt-SUV

SKODA KAROQ gewinnt bei Leserwahl ,Autonis' als beste Designneuheit unter allen Kompakt-SUV
Der neue SKODA KAROQ wurde zum ,Autonis - Beste Designneuheit 2017' unter allen Kompakt-SUVs gewählt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Weiterstadt (ots) -

   - SKODA KAROQ setzt sich im Wettbewerb von auto, motor und sport 
     gegen 17 Mitstreiter durch
   - Design ist ein wichtiges Kriterium beim Autokauf
   - Neue SUV-Formensprache von SKODA: emotionales Design mit 
     zahlreichen kristallinen Elementen
   - Kompakt-SUV startet im November auf dem deutschen Markt 

Leser der Fachzeitschrift ,auto motor und sport' (ams) haben den neuen SKODA KAROQ zum ,Autonis - Beste Designneuheit 2017' gewählt. Damit hat sich das Kompakt-SUV der tschechischen Traditionsmarke gegen 17 Mitbewerber durchgesetzt. Im emotionalen und dynamischen Design des SKODA KAROQ spiegelt sich die neue SUV-Formensprache der Marke wider. Im November startet der KAROQ auf dem deutschen Markt.

"Das expressive Design gehört zu den vielen Stärken des neuen SKODA KAROQ. Wir freuen uns, dass so viele 'ams'-Leser das genauso sehen und unser jüngstes Produkt-Highlight zum ,Autonis' der Kompakt-SUVs gewählt haben. Dieser Titel ist eine schöne Bestätigung dafür, dass SKODA mit klarem Design, aber auch dem Komplettpaket aus großem Raumangebot, moderner Technik und herausragendem Preis-Wert-Verhältnis den Geschmack der Kunden trifft", sagt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung SKODA AUTO Deutschland.

Der SKODA KAROQ ist ein Sport Utility Vehicle mit Charakter: Das emotionale und dynamische Design mit zahlreichen kristallinen Elementen steht ganz im Zeichen der neuen SUV-Formensprache von SKODA. Die Front prägen vor allem die geometrisch geformten Scheinwerfer mit präzisen Konturen, die ab der Ausstattungslinie Ambition als Voll-LED-Hauptscheinwerfer in Klarglasoptik erhältlich sind. Der von einer Chromleiste eingefasste Kühlergrill weist den SKODA typischen trapezförmigen Schnitt auf. Kurze Überhänge, das eingezogene Heck sowie die früh abfallende und durch eine Kontur in der D-Säule optisch verlängerte Dachlinie charakterisieren die Seitenpartie. Zu den modernen Designfeatures zählt auch die Tornadolinie, die sich vom vorderen Kotflügel bis zu den Rückleuchten zieht. Die Radhäuser sind von breiten Radspiegeln eingefasst - ein typisches Designmerkmal für die SUVs von SKODA - und lassen den SKODA KAROQ besonders kraftvoll wirken.

Bei der 17. 'Autonis'-Leserwahl standen 88 Autoneuheiten aus den vergangenen zwölf Monaten in insgesamt zehn Fahrzeugkategorien zur Wahl. Das Feld der Kompakt-SUVs beziehungsweise Geländewagen war mit 18 Modellen am stärksten besetzt. Mit 28,7 Prozent wählten die rund 16.600 teilnehmenden Leser der Fachzeitschrift ,auto motor und sport' den SKODA KAROQ zur besten Designneuheit unter allen Kompakt-SUVs.

Das Aussehen eines Fahrzeugs gehört heute neben dem Preis zu den wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für einen Neuwagen. Laut ,auto motor und sport' geben 45 Prozent der Pkw-Fahrer an, dass Optik und Design ein entscheidender Faktor beim letzten Autokauf waren.

Mit dem SKODA KAROQ treibt der tschechische Automobilhersteller seine SUV-Offensive weiter kräftig voran. Neben dem kraftvollen Design überzeugt der KAROQ mit SKODA typischen Qualitäten wie großzügigen Platzverhältnissen, praktischen Simply Clever-Details und modernen Konnektivitätslösungen. Als erstes Modell der Marke wird der KAROQ über das digitale Instrumentenpanel verfügen - es ist in Deutschland ab dem Frühjahr 2018 bestellbar. Statt in einer analogen Anzeige werden Informationen wie Geschwindigkeit, Drehzahl oder Navigationskarte digital dargestellt. Der Fahrer kann dabei zwischen verschiedenen Layouts wählen und diese individuell nach Belieben programmieren. Ab November rollt der SKODA KAROQ zu den deutschen Kunden.

Pressekontakt:

Christoph Völzke
Social Media und Lifestyle
Tel. +49 6150 133 122
E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: