Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda-Teams gewinnen bei Schloss Bensberg Classics

Weiterstadt/Bensberg (ots) - Doppelerfolg für Skoda bei den 2. Schloss Bensberg Classics: Eine Woche nach seinem ersten Gesamtsieg innerhalb der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) beim Finale im Saarland konnte Mark Wallenwein nun einen Triumph in einem historischen Skoda feiern. Gemeinsam mit dem Deutschen Rallye Meister Peter Göbel gewann der 23-jährige im Skoda 110 R (Baujahr 1971) die Sanduhr-Klasse der Nach-kriegsmodelle, in der ausschließlich mechanische Stoppuhren zugelassen waren. Dabei verwiesen die Skoda Rallyespezialisten den sechsfachen Le Mans Sieger Jacky Ickx auf den zweiten Platz.

Auf der 191 Kilometer langen anspruchsvollen Strecke durch das Bergische Land kam auch Skoda Oldtimerspezialist Peter Sudeck in seinem Octavia TS sehr gut zurecht und belegte mit seinem erst 16-jährigen Beifahrer Alexander de Becker in seiner Klasse (Elektronische Zeitmessung/Nachkriegsmodelle) ebenfalls den ersten Platz. Im Gesamtklassement fuhr das Zwei-Generationen-Team aus Großvater und Enkel auf den zweiten Rang vor Mark Wallenwein und Peter Göbel.

Der Startschuss zur Baureihe des Skoda 110 R, mit dem Wallenwein/Göbel in Bensberg erfolgreich waren, startete vor genau 40 Jahren in Kvasiny. Das schlicht-elegante zweitürige Coupe diente 1975 als Basis für den 130 RS. Mit diesem Fahrzeug gewann das Werksteam 1977 bei der Rallye Monte-Carlo und sicherte sich 1981 die Markenwertung in der Tourenwagen-Europameisterschaft. Der 130 RS ist die Urversion des neuen Fabia RS, der seit Anfang September auf dem Markt ist.

Pressekontakt:

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Christoph Ludewig
Telefon 06150 / 133121
Telefax 06150 / 133129
Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: