Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Siegen bis zum nächsten Krieg

    Berlin (ots) - ... Es gab einmal eine Zeit, in der die USA eine vermittelnde Rolle im Nahen Osten spielten, gerade weil sie Israels Existenzrecht verbriefen konnten. Diese Zeit ist vorbei, verschüttet unter den Trümmern einer Außenpolitik, deren Platz die Sprache und die Machtmittel des Pentagon eingenommen haben. Was amerikanische Diplomatie in Nahost vermochte, sieht man noch immer am Verhältnis zwischen Israel auf der einen Seite und Jordanien und Ägypten auf der anderen. Aber da amtierten eben im Weißen Haus auch Präsidenten, die selbstbewusst genug waren, den Mut zum Frieden zu stärken. Dass Europa diese Rolle der USA übernehmen könnte, ist vorerst nur eine Wunschvorstellung. ...

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Meinung, Telefon 030-26009-444

Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de  

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: