Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Debeka droht mit Klage gegen Gesundheitsreform

    Berlin (ots) - Berlin - Die größte private Krankenversicherung in Deutschland, die Debeka, droht der Bundesregierung mit einer Klage gegen die geplante Gesundheitsreform. "Die Private Krankenversicherung ist in ihrem Bestand geschützt, keiner darf sie antasten", sagte der Vorstandsvorsitzende der Debeka, Uwe Laue, dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe).

    Insbesondere die Alterungsrückstellungen von 100 Milliarden Euro, die allein die Debeka-Versicherten angespart hätten, müssten vor dem Zugriff der Politik geschützt werden. "Wenn man den Versicherten das wegnehmen wollte, wäre das eine Enteignung", sagte Laue der Zeitung zufolge. "Bei Klagen würden wir unsere Versicherten unterstützen."

    Im Rahmen der geplanten Gesundheitsreform steht die Private Krankenversicherung zur Disposition. Insbesondere in der SPD gibt es Stimmen, die die Privatversicherung abschaffen möchten.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel Ressort Wirtschaft Telefon: 030 / 26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: