Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Greenpeace zu Iran-Debatte: Merkel soll US-Regierung zu atomarer Abrüstung drängen

    Berlin (ots) - Berlin - Nach dem USA-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Umweltorganisation Greenpeace die Bundesregierung aufgefordert, ihre Strategie im Kampf gegen eine iranische Atombewaffnung zu ändern. "Es wäre dringend notwendig, dass Deutschland die US-Regierung endlich öffentlich dazu drängt, ihrer Verpflichtung aus dem Nichtverbreitungsvertrag nachzukommen und selbst atomar abzurüsten", sagte die Geschäftsführerin von Greenpeace Deutschland, Brigitte Behrens, dem in Berlin erscheinendenTagesspiegel am Sonntag. Die Verhandlungen mit dem Iran könnten nur dann Erfolg haben, wenn die westlichen Atomwaffenstaaten selbst glaubwürdig handelten und ihre eigenen Atomwaffenarsenale abbauten. "Sonst entsteht der Eindruck, die USA wollten selbstherrlich darüber entscheiden, wer Atomwaffen besitzen darf und wer nicht", warnte Behrens. Stattdessen hätten die USA durch ihre Nuklearkooperation mit der Atomwaffenmacht Indien den Nichtverbreitungsvertrag weiter ausgehöhlt, kritisierte Behrens.

    Mit freundlichen Grüßen Tagesspiegel Politikredaktion Tel. 030-26009-389

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: