Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Schering-Vorstandschef Erlen hält Merck-Übernahmeangebot für nicht attraktiv

    Berlin (ots) - Berlin - Der Vorstandschef des übernahmebedrohten Berliner Pharmaunternehmens Schering hat das Angebot von Merck zurückgewiesen. "Für uns ist das kein attraktives Angebot, weder für unsere Aktionäre noch für andere Stake-Holder", sagte Schering-Vorstandschef Hubertus Erlen dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Das Merck-Angebot werde "umgehend mit dem Aufsichtsrat beraten", sagte Erlen.

    Inhaltliche Nachfragen bitte an: Der Tagersspiegel, Redaktion Wirtschaft, Tel. 030/26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: