Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

12.03.2006 – 18:14

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Inlandspresse/ Der Tagesspiegel Berlin meint zum Tod von Slobodan Milosevic:

    Berlin (ots)

Dass in Serbien Boulevardblätter nun Schlagzeilen wie "Sie haben ihn ermordet!" drucken, beweist, wie wenig sich ein Bewusstsein für Justiz, Transparenz, vergangene Schuld und demokratische Reform in der Gesellschaft durchgesetzt hat. Womöglich hat Slobodan Milosevic, fürchten manche Beobachter, tatsächlich Gift genommen, um seinen Tod dem Tribunal anlasten zu können. Es würde zu ihm passen. Das wäre sein letzter Coup, ganz im Sinne der Verschwörungstheorien seiner Anhänger.

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung