Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Entführung zweier Deutscher im Irak: Unbekannter meldet sich bei deutscher Botschaft in Bagdad

    Berlin (ots) - Etwa drei Stunden nach der Entführung von zwei deutschen Ingenieuren im Irak hat sich nach Informationen des Tagesspiegels und der Süddeutschen Zeitung ein Anrufer bei der deutschen Botschaft in Bagdad gemeldet. Der Mann teilte mit, dass zwei Deutsche als Geiseln genommen worden seien. Deutsche Sicherheitskreise halten es für möglich, dass der Anrufer zu den Entführern oder ihrem Umfeld zählt. Denkbar sei es allerdings auch, dass es sich um einen Augenzeugen des Kidnappings handelt. Weitere Details wurden bislang nicht bekannt. Die Botschaft war schon vor dem mysteriösen Anruf von der irakischen Polizei über die Entführung unterrichtet worden.

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: