Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

24.01.2006 – 14:27

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Entführung zweier Deutscher im Irak: Unbekannter meldet sich bei deutscher Botschaft in Bagdad

    Berlin (ots)

Etwa drei Stunden nach der Entführung von zwei deutschen Ingenieuren im Irak hat sich nach Informationen des Tagesspiegels und der Süddeutschen Zeitung ein Anrufer bei der deutschen Botschaft in Bagdad gemeldet. Der Mann teilte mit, dass zwei Deutsche als Geiseln genommen worden seien. Deutsche Sicherheitskreise halten es für möglich, dass der Anrufer zu den Entführern oder ihrem Umfeld zählt. Denkbar sei es allerdings auch, dass es sich um einen Augenzeugen des Kidnappings handelt. Weitere Details wurden bislang nicht bekannt. Die Botschaft war schon vor dem mysteriösen Anruf von der irakischen Polizei über die Entführung unterrichtet worden.

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung