Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Grüne: Akw-Laufzeitverlängerungen an Gabriel vorbei Koalitionsbruch

    Berlin (ots) - Der Vize-Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Reinhard Loske, hat Überlegungen in der Union, Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken gegen Bundesumweltminister Matthias Gabriel (SPD) durchzusetzen, als "glatte Farce" bezeichnet. Die Übertragung von Restlaufzeiten auf ältere Kraftwerke am zuständigen Umweltminister vorbei "wäre ein Koalitionsbruch", sagte er dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Das könnte sich die SPD niemals gefallen lassen. Und das wird sie auch nicht." Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Lippold dagegen unterstützte die in einem Strategiepapier der CDU angestellten Überlegungen. "Das kann man alles machen", sagte er  dem "Tagesspiegel am Sonntag". Die Abschaltung von Atomkraftwerken innerhalb der nächsten vier Jahre zu verhindern, sei "durchaus ein erster vernünftiger Schritt". Nach 2009 könne dann womöglich auch die Verlängerung von Laufzeiten insgesamt durchgesetzt werden.

    Rückfragen: Politikredaktion, Matthias Meisner, Telefon 030/26009-219

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: