Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel

11.11.2003 – 18:09

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Konjunkturexperten sehen Export und Reformen als Wachstumsmotor 2004

    Berlin (ots)

BDI-Präsident Michael Rogowski hat den überraschend deutlichen Anstieg des deut-schen Exports im September und des ZEW- Konjunkturindikators für November als Vorschuss auf die Reformagenda der Bundesregierung gewertet. Dem Tagesspielgel (Mittwochsausgabe) sagte er: "Die Konjunktur wird im nächsten Jahr vor allem über den Export anziehen. Die positiven Erwartungen für 2004 haben aber auch damit zu tun, dass die Wirtschaft einige Hoffnung auf den Vermittlungsausschuss setzt. Dabei geht es nicht nur um das Vorziehen der Steuerreform und dessen Finanzierung, sondern auch um die weiteren Reformgesetze der Agenda 2010." Rogowski warnte die SPD vor Abstrichen bei der Agenda: "Vom SPD-Parteitag nächste Woche erwarten die Unternehmen eindeutige Signale in Richtung einer investitions-freundlichen Wachstums- und Beschäftigungspolitik. Erbschaftssteuer und Ausbildungsplatzabgabe wären absolut kontraproduktiv." "Die Konjunkturwende haben wir schon erreicht", sagte Stefan Schilbe, Chefvolkswirt beim Bankhaus HSBC, dem Tagesspiegel. "Doch die Binnenkonjunktur bleibt weiterhin schwach. Impulse kommen zurzeit nur aus dem Ausland." Auch Uwe Angenendt, Chefvolkswirt der ING-BHF-Bank, sieht die Stärke im Export: "Deutschlands Rolle in der Welt ist wieder stärker geworden". Dagegen mahnte IfW-Volkswirt Joachim Scheide: "Wir müssen abwarten, ob dies mehr als ein Ausreißer ist."


ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel
Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel