Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Neue Ermittlungen um 1.-Mai-Randale von 2009

Berlin (ots) - Berlin - Wenige Tage vor dem 1. Mai werden nach Tagesspiegel-Informationen die Ermittlungen nach den Ausschreitungen des Jahres 2009 neu aufgerollt. Am Abend des 1. Mai 2009 waren die zwei Schüler Yunus K. und Rigo B. wegen Verdachts des versuchten Mordes festgenommen worden. Sie sollen in Kreuzberg ein Molotowcocktail auf Polizisten geworfen und dabei eine Frau verletzt haben. In einem aufsehenerregenden Verfahren wurden sie 2010 freigesprochen. Nach Tagesspiegel-Information befragen Ermittler der Mordkommission in diesen Tagen intensiv mögliche Zeugen von 2009. Darunter auch Personen, die bisher nicht vernommen worden sind. Die Staatsanwaltschaft teilte am Mittwoch mit, dass man wegen möglicher "Gefährdung des Untersuchungszweckes" keine Auskünfte erteile. "Die Ermittlungsansätze sind zu frisch", sagte Sprecher Holger Freund dem Tagesspiegel. Allerdings hatten die Behörden schon zu Prozessbeginn 2009 Hinweise auf mögliche andere Tatverdächtige bekommen.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: