Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Der Tagesspiegel befasst sich mit der Reaktion im Westen auf die Ereignisse in Ägypten

Berlin (ots) - Falsch sind Selbstgerechtigkeit und Selbstgeißelung. Jeder Interessierte wusste, dass in Ägypten gefoltert wurde, dass es dort weder einen Rechtsstaat gab noch Demokratie. Doch im Beschweigen dessen waren alle vereint, von links bis rechts. Sich jetzt zu mokieren über die roten Teppiche, die man Mubarak ausbreitete, ist billig. Wer das tut, muss sich die Frage gefallen lassen, warum er selbst nicht früher aufstand und protestierte. Und wer aus den Ereignissen zerknirscht die Lehre zieht, der Westen dürfe in Beziehungen zu anderen Staaten nie wieder "seine Werte verraten", muss sich gut überlegen, ob er künftig noch sauberes Erdgas aus Russland beziehen, Autos an China verkaufen und kubanische Zigarren rauchen möchte. Lupenreine Demokratien sind weltweit leider die Ausnahme, nicht die Regel.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: