Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Primor hat keine Angst vor Revolution in Ägypten

Berlin (ots) - Der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, hat im Zusammenhang mit der Revolte in Ägypten vor übertriebenen Ängsten gewarnt. "Jede Bewegung, auch eine extremistische muss sich der Staatsräson beugen, wenn sie einmal an der Macht ist. Und der Frieden mit Israel ist Teil dieser Staatsräson", sagte er dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Israel verfolge die Entwicklung in Ägypten trotzdem mit großer Sorge. "Wir sind beunruhigt, weil wir nicht wissen, welche Folgen ein möglicher Sturz des Regimes für den Frieden zwischen Israel und Ägypten hätte". Viele Israelis befürchteten, dass die Fundamentalisten der muslimischen Bruderschaft in Ägypten an die Macht kommen könnten.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: