PR Club Hamburg e.V.

Social Media zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Social Media zwischen Anspruch und Wirklichkeit
v. l. n. r.: Nico Lumma (Director Social Media Scholz & Friends) und Torsten Panzer (Vorstandsvorsitzender PR Club Hamburg)

Hamburg (ots) - Was ist dran am Dialog mit den Usern? Wie profitieren Unternehmen und ihre Kunden vom Mitmachweb? Nico Lumma, Director Social Media Scholz & Friends, diskutierte auf der gestrigen PR Club Hamburg-Veranstaltung im Novotel Hamburg Alster die Herausforderungen von Social Media an die Unternehmenskommunikation.

Durch Social Media erleben wir einen Paradigmenwechsel in der (Marken-) Kommunikation. Immer mehr Menschen tauschen sich in Sozialen Netzwerken untereinander aus und teilen Ihre Meinungen und Erfahrungen. Kunden treten heute im Netz mit einer Marke in Kontakt und suchen nachhaltig nach Informationen. Vom "Push" zum "Pull" lautet daher die Devise für die Unternehmenskommunikation im Social Web. "Social Media ist mehr als nur ein weiterer Kanal für Output. Wer das nicht erkennt, verschenkt viel Potential", so Lumma. Wer Kunden mit Inhalten und einer guten Geschichte begeistert, kann diese zu Fans machen. Fans verbreiten die für sie relevanten Informationen und teilen sie mit Freunden. Durch solche viralen Effekte kann ein Unternehmen seine Reichweite enorm vergrößern.

Doch Lumma warnt, sich nicht von Erfolgsstorys aus den USA blenden zu lassen. Das Engagement in sozialen Netzwerken sei in der Regel eher zurückhaltend. "Social Media ist hanseatisch", meint Lumma und verweist auf die 90-9-1 Regel des Webdesign-Experten Jakob Nielsen: In den meisten Communities sind 90% der Nutzer passive Leser, 9% kommentieren vorhandene Beiträge und nur 1% diskutieren Themen und produzieren eigene Inhalte. Als Einstieg in Social Media empfiehlt es sich daher für Unternehmen, die Erwartungshaltung nicht zu hoch zu setzen, klare Ziele zu definieren, um dann eine seriöse Fanbase aufzubauen und mit dieser auf Augenhöhe in Dialog zu treten. Wie bei den klassischen Medien gilt auch für das Social Web: Eine geeignete Strategie und gutes Storytelling sind für die erfolgreiche Kommunikation unerlässlich.

Weitere Informationen zu Nico Lummas Vortrag gibt es auf: http://lumma.io/cNcc3a

Über den PR Club Hamburg:

Der PR Club Hamburg e.V. ist das branchenübergreifende Kommunikationsforum für die PR und verwandte Professionen in Norddeutschland. Im April 2000 gegründet und heute von Torsten Panzer geleitet, bietet er in verschiedenen Veranstaltungsreihen praxisnahe Fortbildung und Networking für PR-Profis, Unternehmer und alle Interessierten. Unter seinem Claim "Hamburg macht PR" setzt er sich außerdem für eine Stärkung des traditionsreichen PR-Standorts Hamburg und für postgraduale PR-Ausbildungsgänge mit anerkannten Zertifizierungen ein. Heute hat der PR Club Hamburg 30 Firmenmitglieder, 25 Sponsoren und Kooperationspartner, sowie 110 Individualmitglieder.

Pressekontakt:

Simone Hopf
PR Club Hamburg e.V.
c/o Hamburg@work e.V.
Habichtstraße 41
22305 Hamburg

Tel.: 040 / 36 09 76 30
Fax: 040 / 36 09 27 50
E-Mail: sh@pr-club-hamburg.de
www.pr-club-hamburg.de

Original-Content von: PR Club Hamburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PR Club Hamburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: