ProSieben

ProSieben-Programm in der TV-Saison 2008/2008: Zuschauer dürfen sich auf Neues und erfolgreich Bewährtes bei Comedy, Show und den US-Serien freuen/ große Eventmovies und Blockbuster vom Feinsten

    München (ots) -

    Sperrfrist: 24.07.2008 20:30     Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der     Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

    Ein gut gelaunter Christoph-Maria Herbst präsentierte am Donnerstagabend rund 200 Gästen in der Freiheizhalle in München die ProSieben-Programm-Highlights der TV-Saison 2008/2009. In Anwesenheit von knapp 50 Sendergesichtern, Topmodels und Schauspielern, erläuterte zu Beginn der seit Mai amtierende Geschäftsführer Thilo Proff die sieben Gründe des Sendererfolges:

    1. ProSieben Contest Shows sind Talk of the Nation. 2. Unterhaltung XXL - Eventshows von, mit und gegen Stefan Raab. 3. ProSieben Comedy - Mutig und zu Recht prämiert. 4. US-Serien - mit Mystery und Glamour verteidigt ProSieben seine Spitzenposition. 5. ProSieben Infowelt - Kompetent und menschlich. 6. ProSieben Premieren - Große Eventmovies sind die Leuchttürme des ProSieben Programms. 7. Blockbuster - Das Beste aus Hollywood natürlich auf ProSieben.

    "ProSieben reloaded, die Strategie der vergangenen zwei Jahre, haben wir erfolgreich umgesetzt. Nun gilt es, das bisher erreichte Niveau auszubauen. Und das schaffen wir durch Verlässlichkeit in Innovation und Qualität", so der ProSieben-Chef.

    Im Bereich US-Serien sind der Mystery Montag und vor allem der Serienmittwoch längst feste Bestandteile des Programmschemas. Für den Montag hat ProSieben in der kommenden Saison natürlich die neuen Staffeln von "Primeval", "Eureka", "Supernatural", "Lost", "24" und "4400", aber auch neue Top-Serien wie "Reaper" oder "The Sarah Connor Chronicles". Der Mittwoch ist der Serienabend für die Frauen. Die neue Saison ist geprägt aus bekannt Gutem wie "Desperate Hoisewives", "Grey's Anatomy", "ER", "Private Practice" oder "Cold Case" und aus interessantem Neuen: "Eli Stone" z.B. und natürlich "Pushing Daisies". Eine Serie, die neben Ihrer etwas speziellen Story besonders durch Ihren exzentrischen Look ins Auge fällt. Außerdem "Samantha Who?" mit "Kelly Bundy" Christina Applegate. UND: Die Prime-Time wird gelb! Im letzten Sommer hat der Simpsons-Kinofilm gezeigt, welches enorme Potenzial diese einzigartige Familie aus Springfield hat. Nicht zuletzt durch gesonderte Marketingkampagnen und erfolgreiche Simpsons-Marathon-Programmierungen in Day- und Prime-Time ist es gelungen, neue Fans und Zielgruppen zu gewinnen. Jetzt sind "Die Simpsons" reif für die Prime-Time - ab Herbst montags mit neuen Folgen um 20.15  Uhr.

    Star Entertainment  - bei ProSieben keine Worthülse. Stefan Raab ist längst nicht mehr allein am ProSieben-Starhimmel, sondern hat mit Heidi Klum, Uri Geller und den Popstars prominente Begleitung bekommen. Und sie stehen nicht nur für tolle Unterhaltungs-Shows, sondern sie erfüllen Träume. Neben neuen Staffeln dieser Shows mit Starpotential hat ProSieben auch einiges Neues zu bieten: z.B. "Wipeout - Heul nicht, lauf!" mit Charlotte Engelhardt und Mathias Opdenhövel geht demnächst in Argentinien für ProSieben in Produktion oder "Singing Bee - Die unfairste Musikshow der Welt" mit Senna und Oliver Petzsokat. Jana Ina und Giovanni Zarrella begleitet der Sender seit Monaten auf ihrem Weg Eltern zu werden, ab 28. August ist "Jana Ina und Giovanni - Wir sind schwanger" dann im TV zu sehen.

    Auch Comedy wird zukünftig ein wichtiges Programmgenre bei ProSieben sein. Und dabei ist der Sender so innovativ und frech wie nie zuvor: neue Folgen von "Switch reloaded", "Comedystreet", neue FunnyMovies, "Quatsch Comedy Club" und natürlich "Stromberg". Außerdem ganz Neues, wie "Comedy Zoo", "Die Hochzeits-Crasher" mit Carolin Kebekus, Max Giermann und Hanno Friedrich und eine neue Comedy-Filmreihe mit dem Arbeitstitel "1001 Märchen".

    Große Stars und spannende Stoffe - DAS Erfolgsrezept der ProSieben-Eventmovies: Thomas Kretschmann als Wolf Larsen in "Der Seewolf", Franka Potente in "Die Brücke", Cosma Shiva Hagen in "Der Bibelcode", Bettina Zimmermann in "Lost City Raiders". In Vorbereitung außerdem: "Die Meuterei auf der Bounty" und "Ben Hur". Und: "Unschuldig" mit Alexandra Neldel und Clemens Schick wird zur Movie-Reihe. Die Vorbereitungen für die beiden ersten Filme laufen bereits.

    Und schließlich die Königsklasse: die Blockbuster. Hier hält es Senderchef Proff wie seine Vorgänger: "Die Versorgung mit Blockbustern sind so gut ist wie nie zuvor. Die ProSieben-Blockbuster waren immer bärenstark, sind es und werden es auch in Zukunft sein!" Hier ein kleines Titelfeuerwerk: "James Bond - Casino Royale", "Da Vinci Code", "300", "Aeon Flux", "Blood Diamond", "Brokeback Mountain", "Casanova", "Dreamgirls", "Hui Buh - Das Schloßgespenst", "Mission Impossible III", "München", natürlich "Fluch der Karibik 2" u.v.m.

    "Wir sind gut unterwegs. Ich freue mich auf die neue Programmsaison und garantiere unseren Zuschauern auch weiterhin ein spannendes, innovatives und verlässliches ProSieben", so Geschäftsführer Thilo Proff.

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Petra Fink
Unternehmenssprecherin
Tel: 089-9507-1176
Petra.fink@prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: