Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, P.M. Magazin

19.04.2013 – 09:30

Gruner+Jahr, P.M. Magazin

"Big Five": Die Formel für den Erfolg im Beruf

München (ots)

Warum steigen manche schon in jungen Jahren auf der Karriereleiter nach oben, während andere ihr Leben lang unten bleiben? Wie wir uns entwickeln, ist kein Zufall, berichtet die Zeitschrift P.M. MAGAZIN (Ausgabe 5/2013, ab heute im Handel). Forscher fahnden nach der Erfolgsformel und tauchen dafür tief in unsere Persönlichkeitsstruktur ein. Die liefert schon früh starke Hinweise darauf, ob jemand im Job reüssieren wird.

"Beruflicher Erfolg hängt von sehr vielen Variablen ab - zu einem großen Anteil jedoch von Merkmalen, die in der Person selbst begründet liegen", sagt Andreas Frintrup, Vorstand der HR Diagnostics AG, die auf die wissenschaftliche Potenzialanalyse von Menschen spezialisiert ist. "Viele dieser Merkmale sind sehr statisch bereits in frühester Kindheit angelegt und verändern sich im Lebensverlauf nur geringfügig." Das gilt besonders für kognitive Merkmale, also all das, was umgangssprachlich mit Intelligenz beschrieben wird. Hier liegt die Erblichkeitsrate bei knapp 80 Prozent, berichtet Frintrup. Aber auch Persönlichkeitsmerkmale werden zu immerhin rund 50 Prozent vererbt; den Rest prägt die Umwelt.

Hier setzen Psychologen an, um besser zu verstehen, warum einige Menschen erfolgreicher durchs Leben kommen als andere. Ein gängiges Modell, um unsere Persönlichkeit zu beschreiben, ist das der sogenannten Big Five - fünf Merkmale, die bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt sind: Neurotizismus, Extraversion, Offenheit für Erfahrungen, soziale Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit. Eine Reihe von Untersuchungen hat gezeigt, dass eben diese Persönlichkeitsmerkmale wesentlich darüber entscheiden, ob wir erfolgreich sind: "Allen fünf Merkmalen zusammen kommt fast die gleiche Bedeutung zu wie der Intelligenz", erklärt Heinz Schuler, emeritierter Professor für Psychologie der Universität Hohenheim und einer der Experten auf diesem Forschungsgebiet.

"Das wichtigste dieser Merkmale für den Berufserfolg ist die Gewissenhaftigkeit", konnte Schuler nachweisen. Rigidität, wie Psychologen den Faktor Gewissenhaftigkeit auch nennen, scheint für alle Menschen, Berufe und Lebensstile eine befruchtende Basis zu sein. Denn wer überdurchschnittlich gewissenhaft handelt, der geht planvoll, sorgfältig, zuverlässig, überlegt und letztlich effektiv vor.

Pressekontakt:

Stefanie Hauck
Kommunikation/PR
Gruner+Jahr AG & Co KG
Verlagsgruppe AGENDA München
Telefon +49 (0) 89 4152-560
hauck.stefanie@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, P.M. Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, P.M. Magazin