PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Gruner+Jahr, P.M. Magazin mehr verpassen.

14.09.2012 – 09:45

Gruner+Jahr, P.M. Magazin

Raumfahrt: Tankstellen im Weltall

MünchenMünchen (ots)

Wenn Raumschiffe künftig zum Mars fliegen sollen, dann kostet das eine Menge Sprit. Den Treibstoff von Anfang an mitzuschleppen schafft Gewichtsprobleme. Die Lösung: Auftanken im All.

Wie die Zeitschrift P.M. MAGAZIN (Ausgabe 10/2012, ab heute im Handel) berichtet, ziehen Anhänger entsprechender Treibstoffdepots bereits Vergleiche zur Luftfahrtbranche. Auch dort gibt es technische Möglichkeiten, ein Flugzeug aufzutanken, während es unterwegs ist. Dadurch spart es Gewicht, kann mehr Nutzlast mitnehmen und länger in der Luft bleiben. Das Militär nutzt die Luftbetankung schon lange.

"Orbitale Treibstoffdepots und die Fähigkeit, im Weltall nachzutanken, sind extrem wichtig, wenn die Menschheit das Sonnensystem erobern will", sagt der US-Raumfahrtexperte Jonathan Goff. Der Ingenieur hat für den amerikanischen Berufsverband der Luft- und Raumfahrttechnik (AIAA) untersucht, ob Tankstellen im Weltall machbar sind, und ist zu einem überraschenden Ergebnis gekommen: Die grundlegenden Voraussetzungen für ein Treibstoffdepot haben demnach bereits einen hohen Reifegrad erreicht, orbitale Zapfsäulen sind deutlich realistischer als bislang gedacht. Das sieht offensichtlich auch die US-Raumfahrtbehörde NASA so, die gerade erst 2,4 Millionen Dollar für erste Versuche rund um die neue Technologie ausgegeben hat.

Pressekontakt:

Stefanie Hauck
Kommunikation/PR
Gruner+Jahr AG & Co KG
Verlagsgruppe AGENDA München
Telefon +49 (0) 89 4152-560
E-Mail hauck.stefanie@guj.de
Website: www.pm-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, P.M. Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin