Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. mehr verpassen.

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.

BAUINDUSTRIE veröffentlicht „Wichtige Baudaten“-Karte: Bauwirtschaft ist Schlüsselbranche für Deutschland

Ein Dokument

In der Reihe der konjunkturellen und statistischen Publikationen der BAUINDUSTRIE wurde die Neuausgabe der Karte „Wichtige Baudaten 2020" veröffentlicht.

In der Reihe der konjunkturellen und statistischen Publikationen der BAUINDUSTRIE wurde die Neuausgabe der Karte „Wichtige Baudaten 2020" veröffentlicht. Diese enthält die wichtigsten Konjunktur- und Struktur-Daten für das Bauhauptgewerbe im Jahr 2020. Demnach haben im Vorjahr 79.300 Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 893.000 Beschäftigten 143 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet.

2020 trug das gesamte Baugewerbe (Bauhauptgewerbe + Ausbaugewerbe) 6,1 % zur gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung bei. Der Anteil des Bruttoinlandsproduktes, der für Bauinvestitionen verwendet wurde, war mit 11,6 % nahezu doppelt so hoch. Der Anteil des Baugewerbes an der gesamten Beschäftigung lag bei 5,7 %. Die Bauwirtschaft ist damit eine Schlüsselbranche für Deutschland.

Die kleine Baudatenkarte liefert auch Informationen zu Baugenehmigungen, Auftragseingängen, Beschäftigung und Ausbildung, Bau- und Baumaterialpreisen sowie zur Betriebsstruktur im Bauhauptgewerbe.

Die Karte kann auch als Druckexemplar beim HDB bestellt werden. Bestellung über: https://www.bauindustrie.de/publikationen/wichtige-baudaten-2020/. Im praktischen Kleinformat passt sie in jede Jackentasche und sollte auch auf keinem Schreibtisch und bei keiner Sitzung fehlen.

Inga Stein-Barthelmes, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., Kurfürstenstraße 129, 10785 Berlin
Telefon 030 21286-229, inga.steinbarthelmes@bauindustrie.de, www.bauindustrie.de
Weitere Storys: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
Weitere Storys: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
  • 07.04.2021 – 10:40

    BAUINDUSTRIE: Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 stabilisiert öffentliche Bauinvestitionen

    Berlin (ots) - "Der vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 schreibt die von der BAUINDUSTRIE geforderte Stabilisierung der öffentlichen Bautätigkeit zumindest für die Ebene des Bundes fort". Mit diesen Worten kommentierte heute der Vizepräsident Wirtschaft der BAUINDUSTRIE, Tim Lorenz, die Eckwerte des Bundeshaushaltes 2022. Darin ist ...

  • 30.03.2021 – 09:10

    Hauptverband der Deutschen Bauindustrie trifft Entscheidung zur Leitung des Verbandes

    Berlin (ots) - Der Personalausschuss des Präsidiums der BAUINDUSTRIE, bestehend aus der Vizepräsidentin Jutta Beeke und den Vizepräsidenten Tim Lorenz und Dr. Matthias Jacob sowie dem Präsidenten Peter Hübner, haben nach dem Ausscheiden der Hauptgeschäftsführung, René Hagemann-Miksits in der Funktion als Stellvertretender Hauptgeschäftsführer zunächst die ...

  • 29.03.2021 – 10:08

    BAUsmart2021: Frische Ideen für neues Bauen

    Berlin (ots) - Digitale Innovationen treiben die deutsche Bauwirtschaft voran - die besondere Innovationskraft von Start-ups machen der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), buildingSMART Deutschland (bSD) und der Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau) sichtbar: Sie richten gemeinsam den Start-up-Preis BAUsmart 2021 aus. Der Wettbewerb richtet sich an Start-up-Unternehmen, die innovative Lösungen für das neue ...