medi GmbH & Co. KG

obs-Awards 2008
medi erhält Auszeichnung für bestes PR-Foto

Model Myriam und Kater Mo auf dem Gewinnerfoto des obs-Award. Fotograf: Ulrich Hartmann. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/medi GmbH & Co. KG"

Bayreuth (ots) - Von rund 1.500 eingereichten Fotos, die im Wettbewerb um das beste Pressebild 2008 konkurrierten, schaffte es das Motiv von medi "Myriam - bitte sag nochmal ooooh!" auf den ersten Platz in der Kategorie "Produktfoto". Dabei setzte sich medi gegen Teilnehmer wie die Daimler AG, BASF SE und die DB Mobility Logistics AG der Deutschen Bahn durch. Die obs-Awards 2008 werden von der dpa-Tochter news aktuell ausgetragen. Der Originalbildservice (obs) von news aktuell ist Namensgeber des Branchenwettbewerbes. Eine Fachjury bestehend aus Bildjournalisten und Kommunikationsfachleuten hat aus mehr als 1.500 Einreichungen die Shortlist der 60 besten Fotos zusammengestellt. Im Anschluss erfolgte eine Online-Abstimmung.

Das Foto zeigt nicht nur, dass eine Behinderung ein Ansporn sein kann, das Leben als Herausforderung erst recht anzupacken. Das Bild hat auch eine Geschichte: Es entstand, weil Pro Sieben für die Sendung "We are family" die "Geschichte des Models ohne Beine" erzählen wollte. medi richtete das Fotoshooting vor ca. einem Jahr im eigenen Fotostudio aus. So wurde bei dieser Aufnahme gleichzeitig für das Fernsehen gedreht und geshootet - und das mit "Zweitmodel" Kater Mo. Die Zusammenarbeit mit Myriam besteht noch heute. "Mit Myriam zu arbeiten, mit ihr auf Messen zu fahren, sie beim Nordic Walking für Beinamputierte zu erleben, führt uns bei medi mehr als deutlich vor Augen, wofür wir arbeiten - nämlich dafür, dass Menschen sich besser fühlen!", freut sich Brigitte Fink, PR-Referentin bei dem Hersteller medizinischer Hilfsmittel aus Bayreuth.

Die Beine in die Hand nehmen

Die Schäfte ihrer Badeprothesen haben denselben Zebra-Look wie ihr Badeanzug. Wenn sie damit ins Schwimmbad radelt, schnallt sie ihre Badeprothesen auf den Kinderanhänger. Die 28jährige Myriam Hagemann geht mit ihrem Schicksal, und mit dem, was andere darüber denken könnten, souverän um - meistens jedenfalls. Der quirlig-fröhliche Charakter hat auch eine ernste und sensible Seite: "Ich bin endlich über die Phase hinweg, meine Behinderung zu verstecken. Die Leute müssen lernen, dass ich eine ganz normale Frau bin - auch wenn nicht alles an mir dran ist." Myriam Hagemann hat beschlossen, die Beine - im wahrsten Sinne des Wortes - in die Hand zu nehmen: Sie hat ihren Traum, als Model zu arbeiten, mit medi verwirklicht. So wurde die 28jährige aus Niedersachsen zum neuen Gesicht für den medi Geschäftsbereich Prothetik. Die Bilder haben bereits in Katalogen, Broschüren, im Internet, auf Postern und in der Pressearbeit Verwendung gefunden.

Für das Fotoshooting wurden für Myriam zwei medi Unterschenkel-Prothesen jeweils mit dem absatzhöhenverstellbaren Karbonfuß medi flex E angefertigt. So kann Myriam durch einfaches Drücken eines Metallknopfes Schuhe mit unterschiedlichen Absatzhöhen tragen - ein großer Vorteil im Alltag.

Waterhouse-Friderichsen-Syndrom: Überlebenschance gleich Null Myriam verlor ihre Beine im Alter von 16 Jahren als Folge des Waterhouse-Friderichsen-Syndroms. Sie erkrankte aus voller Gesundheit heraus auf einer Jugendfreizeit. Myriams Überlebenschancen lagen damals bei unter ein Prozent. Nach einer langen Odyssee zwischen Krankenhäusern und Ärzten, der Amputation beider Unterschenkel sowie Teile der linken Hand und über 160 Vollnarkosen geht es der Tochter einer Deutschen und eines Libanesen, die teils in Indien aufgewachsenen ist, heute gut. Sie lebt mit ihren beiden Kindern, Ehemann Christian und einigen Tieren im niedersächsischen Northeim.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG, Medicusstrasse 1, 95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Yvonne Knarr
phone 0921 912-737, fax 0921 912-370
E-Mail y.knarr@medi.de, www.medi.de

Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: