Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten verlängert Chartervertrag für die COLUMBUS

    Hamburg (ots) - Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hat am 13. Oktober 2005 den Chartervertrag für das Premiumschiff MS COLUMBUS verlängert. Bis 2011 wurde damit die COLUMBUS von der Münchner Unternehmensgruppe Conti im Vollcharter übernommen.

    Die COLUMBUS befährt als einziges deutschsprachiges Kreuzfahrtschiff im Herbst die Großen Seen Nordamerikas, geht im Winter auf Weltreise und verbringt die Sommermonate in nördlichen Gefilden. Themenreisen in Sachen Golf sind ebenso beliebt wie Familienreisen, bei denen Kinder bis 15 Jahre kostenlos in der Kabine der Eltern reisen sowie die "all inclusive" Reisen, mit inkludierten Getränken, Landausflügen und Trinkgeldern.

    Im Juni 2006 erscheint das neue Programm der COLUMBUS für das Jahr 2007.

    Weitere Informationen, sowie Bildmaterial im Internet unter www.hlkf.de sowie in ausgewählten Reisebüro und bei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Ballindamm 25, 20095 Hamburg, Tel. 040 / 3001 4600, Fax: 040 / 3001 4601.

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Anne Schmidt, Pressesprecherin Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, unter 040-3001-4723 oder per Mail an: anne.schmidt@hlkf.de

Original-Content von: Hapag-Lloyd Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hapag-Lloyd Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: