Motor Presse Stuttgart

Team mit blindem Copiloten gewinnt die 12. Silvretta Classic Rallye Montafon

    Stuttgart (ots) - Mit einem souveränen Sieg des argentinisch/italienischen Teams Daniel Claramunt und Enrico Mussinelli auf einem Lancia Stratos von 1974 endete am Samstag im österreichischen Vandans die 12. Silvretta Classic Rallye Montafon. Bereits am ersten Tag hatte sich das Team der Organisation M.I.T.E. mit hauchdünnem Vorsprung von vier Punkten an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt. Am zweiten und dritten Tag baute das Team mit dem blinden Beifahrer Mussinelli seinen Vorsprung auf insgesamt 93 Punkte aus. Den zweiten Platz der Gesamtwertung belegt das ungarische Team Zoltán und Csilla Erdély auf einem Jaguar Sovereign 420, Baujahr 1968. Auf dem dritten Platz landeten die Vorjahressieger der Silvretta Classic, Klaus und Karin Steffens, mit einem Triumph 2000 Roadster aus dem Jahr 1949.

    Neben dem Gesamtsieger wurden auch die Sieger in den verschiedenen Altersklassen ermittelt. In der Klasse eins bis zum Jahr 1930 siegt das schweizerisch/deutsche Gespann Georg Weidmann und Curt Bloss auf einem wunderschönen Bentley 4 ½ Litre von 1927. Bei den Fahrzeugen mit den Baujahren 1931 bis 1946 siegt die deutsch/belgische Paarung Berthold Dörrich und Ullrick Veerle auf einem Alvis 12/70 Special von 1939. Bei den absoluten Youngtimern der Baujahre 1977 bis 1989 setzen sich das polnisch/deutsche Team mit Roman Popkiewicz und Thomas Fischer von der Motor Presse Stuttgart durch.

    In den drei übrigen Klassen dominieren die drei Erstplazierten der Gesamtwertung. Zusätzlich zu ihrem dritten Platz in der Gesamtwertung gewinnt das Ehepaar Steffens souverän in der Klasse der Nachkriegsfahrzeuge von 1947 bis 1961. Das ungarische Team Erdély dominierten in der Klasse 4 (1962 bis 1969), die Siegermannschaft Claramunt/Mussinelli führt auch in der Klasse von 1970 bis 1976.

    Veranstalter der Silvretta Classic Montafon ist das Oldtimer-Magazin Motor Klassik aus dem Haus Motor Presse Stuttgart. Die Organisation M.I.T.E. verfolgt das Ziel, sehbehinderten Menschen einen Zugang zum Motorsport zu eröffnen.

Pressekontakt:
Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Unternehmenskommunikation
Leitung

Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel.: 0711/182-1289
Fax: 0711/182-271289
Mobil: 0176/11182089
www.motorpresse.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Motor Presse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: