VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Verhandlungen mit Jorge Wagner abgebrochen
Gespräche mit weiteren Kandidaten
Vertrag mit Stefan Schnoor einvernehmlich beendet

    Wolfsburg (ots) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat die Verhandlungen mit dem Management des Brasilianers Jorge Wagner von Internacional Porto Alegre wegen erneuter finanzieller Nachforderungen abgebrochen. Dies teilte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs am heutigen Freitagvormittag mit.

    "Die Verhandlungen konnten trotz intensiver Bemühungen nicht zu einem positiven Abschluss gebracht werden", so Fuchs.

    Der VfL wird die Gespräche mit weiteren Kandidaten für die Besetzung der noch offenen Mittelfeld-Position jetzt intensivieren.

    Klaus Fuchs: Dankeschön an Stefan Schnoor

    Darüber hinaus haben der VfL Wolfsburg und Stefan Schnoor den Arbeitsvertrag zum 30. Juni 2006 einvernehmlich beendet. Klaus Fuchs: "Wir bedanken uns bei dem Spieler für sein großes Engagement und seinen Einsatz für den VfL während seiner sechsjährigen Vertragszeit. Eine gebührende Verabschiedung wird bei der nächsten passenden Gelegenheit im Sommer in Wolfsburg erfolgen."

    Der Abwehrspieler stand beim VfL seit der Saison 2000/2001 unter Vertrag. In 146 Bundesligaspielen erzielte er sieben Tore.

    Stefan Schnoor wird die ihm vorliegenden Anfragen bezüglich seiner sportlichen und beruflichen Zukunft jetzt prüfen.

    Wolfsburg, 09. Juni 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: