bofrost*

bofrost* Sommerfans bilden längste eisschleckende Menschenkette Deutschlands
1.171 Berliner schleckten Eis für den Rekord (mit Bild)

Am Sonntag, den 10. Juli 2011, versammelten sich 1.171 Berliner Sommerfans und stellten gemeinsam mit bofrost* den neuen Rekord der längsten eisschleckenden Menschenkette Deutschlands auf. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/bofrost*"

Straelen/Berlin, 10. Juli 2011 (ots) - Am Sonntag, den 10. Juli, versammelten sich 1.171 Berliner Sommerfans und stellten den neuen Rekord der längsten eisschleckenden Menschenkette Deutschlands auf. Dazu schleckten sie Arm in Arm eine Minute lang am Eis des Nebenmannes. 9.000 Portionen leckeres Eis, ein knapper Kilometer Markierungsband und 100 fleißige Helfer machten das große Familien-Event möglich.

"Dieses Event ist ein absolutes Highlight für alle Sommerfans gewesen. Eltern und Kinder hatten viel Spaß und sorgten eisschleckend für einen neuen Rekord, auch wenn es letztlich nicht der Guinness Weltrekord aus den USA geworden ist", resümiert Frank Mayerhofer, Bereichsleiter Marketing und Kommunikation bei bofrost*. Ein buntes Rahmenprogramm lockte zahlreiche Familien aus Berlin und Umgebung in das bekannte Kinder- und Familienzentrum FEZ-Berlin.

Und noch einen weiteren Gewinner gab es am Sonntag: Die Kinder von "Ein Herz für Kinder". Denn für jeden Teilnehmer spendete bofrost* einen Euro an die Hilfsorganisation. Das Familienunternehmen mit mehr als 86.000 Kunden im Großraum Berlin war Initiator der Veranstaltung.

Weitere Informationen finden Sie auf www.bofrost-fuer-sommerfans.de. In den folgenden Tagen wird dort auch Bild- und Videomaterial zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt:

impact Agentur für Kommunikation GmbH
Julian Rosenberg
Holzhausenstraße 73
60322 Frankfurt am Main
Tel.: 069 95 52 64-33
E-Mail: j.rosenberg@impact.ag

Original-Content von: bofrost*, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bofrost*

Das könnte Sie auch interessieren: