Deutscher Franchiseverband e.V.

Wirtschaftlicher Erfolg dank Teamgeist und Fair Play
Deutscher Franchise-Verband spendet 1 EUR pro neuen Arbeitsplatz für Klinsmann-Stiftung

DFV-Präsident Dr. h.c. Dieter Fröhlich und Jürgen Klinsmann bei der Übergabe einer Spende des Deutschen Franchise-Verband e.V. (DFV) an die Agapedia-Stiftung des Bundestrainers. Mit dem Geld werden hilfsbedürftige Kinder unterstützt. Der DFV zog zugleich eine positive Zwischenbilanz für sein Ziel,... mehr

    Berlin (ots) -


    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Der Deutsche Franchise-Verband e.V. (DFV) hat in Berlin eine positive Zwischenbilanz seiner Aktion "Pro Franchising: Plus 200.000 neue Jobs" gezogen und erfreuliche Entwicklungsprognosen für den "Mannschaftssport" Franchising in Deutschland gestellt. Zugleich kündigte DFV-Präsident Dr. h.c. Dieter Fröhlich eine Spende von einem Euro pro neuem Arbeitsplatz für die Agapedia-Stiftung von Bundestrainer Jürgen Klinsmann an. Die deutsche Franchise-Branche beweist damit, dass Teamgeist und Fair Play nicht nur im Sport, sondern auch in der Wirtschaft Garanten für den Erfolg sind.

    Der Deutsche Franchise-Verband stellte in Berlin äußerst erfreuliche Zahlen für die Aktion "Pro Franchising: Plus 200.000 neue Jobs" vor: Seit September 2004 hat die deutsche Franchise-Wirtschaft 30.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Verband prognostiziert bei deutlicher Verbesserung der Rahmenbedingungen für Existenzgründer sogar 200.000 neue Stellen bis zum Jahr 2009, die durch die Gründung von Franchise-Unternehmen entstehen werden.

    Den Erfolg der Aktion "Plus 200.000 neue Jobs" erklärte DFV-Präsident Fröhlich mit dem Teamgedanken, der der Franchise-Idee zugrunde liegt: "Franchising ist ein Mannschaftssport, der von Teamgeist und Fair Play lebt. Nur gemeinsam konnten wir die Jobmaschine Franchising antreiben und diese hohe Zahl an neuen Stellen erreichen." Weil der DFV diese Ideale auch im sozialen Bereich fördern will, kündigte Fröhlich zugleich eine Spende des DFV für die Agapedia-Stiftung von Bundestrainer Jürgen Klinsmann an. Mit der Spende werden Projekte gefördert, die hilfsbedürftige und Not leidende Kinder in Deutschland und drei weiteren Ländern unterstützen.

    Jürgen Klinsmann bedankte sich im Namen der Kinder, für die sich Agapedia engagiert, herzlich für die Spende: "Sowohl durch meine Karriere als Fußballer als auch durch die Arbeit in meiner Stiftung habe ich immer wieder gelernt, dass Erfolg nur durch Teamarbeit und Fair Play erreicht werden kann. Ich freue mich daher sehr, dass der Deutsche Franchise-Verband diese Ideale nicht nur in seinem wirtschaftlichen Schaffen, sondern auch für soziale Projekte vertritt."

    Die Agapedia-Stiftung wurde 1995 vom heutigen Bundestrainer Jürgen Klinsmann ins Leben gerufen, um in nachhaltigen humanitären Projekten hilfsbedürftige und Not leidende Kinder zu unterstützen. Neben einem Projekt in Deutschland engagiert sich Agapedia in Rumänien, Bulgarien und Moldawien.

    Der Deutsche Franchise-Verband e.V. ist seit 1978 zentraler Repräsentant der deutschen Franchise-Wirtschaft und vertritt die Branche auf nationaler und internationaler Ebene. Durch die Überprüfung der Unternehmen bei ihrer Aufnahme und die verbindlichen Richtlinien für faires Franchising stellt der Verband die Qualitätsgemeinschaft der Franchise-Branche dar. Derzeit gehören dem DFV rund 250 Mitglieder an.

    Weitere Informationen über Franchising erhalten Sie unter     www.dfv-franchise.de .

Pressekontakt:

Deutscher Franchise-Verband e.V. Kornelia Kohut Tel. 030/ 278 902-12,  Fax: -15 E-Mail: kohut@dfv-franchise.de, Internet: www.dfv-franchise.de

Original-Content von: Deutscher Franchiseverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Franchiseverband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: