Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PTV Group

25.11.2009 – 11:24

PTV Group

Deutsche Verkehrsplanung als Exportschlager

Karlsruhe (ots)

Die Bevölkerung und die Wirtschaft in Katar wächst ständig und damit auch die Verkehrsnachfrage. Fachwissen, wie ein integriertes Verkehrskonzept für den Nah- und Fernverkehr gestaltet werden kann, gibt es dort nicht. Daher greift die katarische Regierung auf Experten aus Deutschland zurück. Mit im Team ist die Karlsruher PTV Planung Transport Verkehr AG, die das strategische Grundkonzept für den Verkehr der Zukunft im Transportmasterplan für Katar erstellt hat.

Tom Schwerdtfeger, Vorstand der PTV AG freut sich: "Gemeinsam mit der Deutschen Bahn ist es uns gelungen, unser deutsches Know-how, wie Verkehrsprobleme nachhaltig zu lösen sind, nach Katar zu exportieren. Dies ist ein Erfolg für die deutsche Wirtschaft. Wir sind zuversichtlich, dass diese fruchtbare Kooperation fortgesetzt wird. Beispielsweise für die Planung und Gestaltung der neu zu bauenden Bahnhöfe. Mit unseren Büros in Doha und Dubai sind wir für weitere Projekte in Middle East bestens aufgestellt."

Das verantwortliche Stadtplanungs- und Entwicklungsamt (Urban Planning and Development Authority) beauftragte PTV im Jahre 2006 bis 2008 die Grundlagen für ein integriertes Verkehrssystem auszuarbeiten. Dazu gehörte neben der Prognose der Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung der Aufbau eines Verkehrsmodells zur Abschätzung der Auswirkungen von Strategien und Maßnahmen sowie die Planung der Verkehrsnetze im Straßen-, Öffentlichen und Schienenverkehr.

Im Rahmen des Masterplans entwickelten die Karlsruher Verkehrsoptimierer ein Metronetz für die Hauptstadt Doha, das im Endausbau sechs Linien haben soll, die im Stadtkern unterirdisch verlaufen. Wesentlicher Bestandteil der Planungen ist ein regionales Schienenpersonenverkehrssystem. Die Eisenbahnstrecke verbindet die Entwicklungsschwerpunkte entlang der Ostküste. Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Vössing, Düsseldorf, arbeitete die PTV an der Schienenanbindung des neuen internationalen Flughafens in Doha mit.

Diese Netzplanungen mit Streckenführung der Metro- und Bahnlinien, die Lage der Haltestellen und Verknüpfungspunkte bildeten die Grundlage für die Arbeiten der Deutschen Bahn. PTV unterstützte deren "Planungstochter" DBI bei der Konkretisierung und weiteren Ausarbeitung der Planungen.

Pressekontakt:

www.ptv.de
kristina.stifter@ptv.de

Original-Content von: PTV Group, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PTV Group
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung