kress.de

"Zeit"-Kolumnist Harald Martenstein: "Reiche schaffen Werte und Arbeitsplätze"

Hamburg (ots) - "Wir haben nur sozialdemokratische Parteien im Bundestag. Und das lässt doch auf ein starkes soziales Denken in diesem Lande schließen", sagt Harald Martenstein. Im Interview mit SWR-Chefreporter Thomas Leif spricht der beliebte "Zeit"-Kolumnist über Armut, Reichtum und Chancengleichheit in Deutschland - sowie die (fehlenden) Rezepte der Politik. Der Mediendienst kress.de dokumentiert das lesenswerte Interview, das für "Leif trifft..." im SWR entstanden ist. In dem Gespräch warnt Harald Martenstein unter anderem, die Belastungen für Reiche noch stärker zu erhöhen: "Es ist ja ein interessantes Phänomen, dass Gesellschaften, in denen man den Reichen radikal ans Leder geht, darauf mit relativ rascher Verarmung zu reagieren pflegt. In Venezuela hat man das faszinierenderweise erleben können. Es ist gar nicht so schlecht, wenn es in einem Land Reiche gibt. Denn diese Leute schaffen Werte und schaffen Arbeitsplätze. Ich muss das mal ganz FDP-mäßig sagen. Sie zahlen Steuern. Und wenn sie weg sind oder die Lust verlieren, dann geht es der Wirtschaft schlechter."

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: http://nsrm.de/-/34p

Pressekontakt:

Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049-30-55572426
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: