Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lloyd Fonds AG

15.04.2005 – 12:54

Lloyd Fonds AG

Lloyd Fonds platziert Windenergiefonds der neuen Generation

    Hamburg (ots)

    -  Windpark mit umfangreichen Sicherheitskonzept

    -  Profit-Loss-Sharing der wesentlichen beteiligten Dienstleister

    -  Unabhängiger technischer Betriebsführer

    Die Lloyd Fonds AG, Hamburg, eines der führenden Emissionshäuser im  Bereich der geschlossenen Fonds, engagiert sich mit dem Windpark Breberen erneut im Sektor Windenergie. Der Windpark Breberen liegt in Nordrhein-Westfalen, nahe der deutsch-niederländischen Grenze. "Wir sehen in der regenerativen Energieerzeugung, besonders in der Nutzung der Windenergie, weiterhin den Markt der Zukunft, so Silke Iggesen, Leiterin des Vertriebes bei Lloyd Fonds. "Mit diesem Windpark, der über ein umfangreiches Sicherheitskonzept verfügt, bieten wir dem Anleger eine in dieser Form außergewöhnliche und äußerst nachhaltige Investitionsmöglichkeit, die zukunftsweisend für die gesamte Windkraftbranche ist", sagt Iggesen.

    Das Sicherheitskonzept des Windparks beinhaltet einen Vollwartungsvertrag für 10 Jahre mit dem Anlagenhersteller. Außerdem werden mit einem reinen Sicherheitsabschlag von 10 Prozent für sonstige Unsicherheiten (nach technischen Abschlägen für Leitungsverluste und Stillstandszeiten) höhere als in den beiden Windgutachten empfohlene Sicherheitsabschläge berücksichtigt. Im ersten Betriebsjahr des Parks wird sogar ein reiner Sicherheitsabschlag von 20 Prozent kalkuliert. Bereits vor Ort installierte Referenzanlagen bestätigen den guten Windstandort und schränken Unsicherheiten von Windgutachten ein. Durch eine erfolgsabhängige Vergütung von Lloyd Fonds, dem Projektentwickler und dem technischen Dienstleister profitiert der Anleger weiter. "Die sogenannte Profit-Loss-Regelung bedeutet, dass die Projektpartner bei einer guten Performance des Fonds einen Bonus erhalten, der umgekehrt bei einer schlechten Performance des Windparks zu einer Kürzung der Vergütung führt", erläutert Iggesen das in dieser Form einzigartige Konzept. "Neben der Einnahmesicherheit, die durch die entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen gewährleistet wird, erhalten Investoren auf diese Weise eine optimale Sicherheit für den Betrieb der Anlagen".

    Der Park besteht aus neun Windkraftanlagen des Typs Vestas V80 - einer Serie von der bereits seit Einführung im Jahr 1999 über 1.200 Stück aufgestellt wurden. Der Windpark wird schlüsselfertig von der BMR Neue Energien GmbH & Co. KG errichtet. Ein weiterer Clou des Angebotes ist, dass ein unabhängiges Service-unternehmen, die psm Nature Power Service & Management GmbH, die technische Betriebsführung des Parks übernimmt. "Die psm GmbH hat ihren Sitz nur ca. 30 km vom Standort entfernt. Dies hat den Vorteil, dass Überwachungs- und Kontrollarbeiten in Breberen schnell erledigt werden können und damit lange Anfahrtswege der Techniker entfallen", so Iggesen.

    Bei einer Mindestbeteiligung von 15.000 Euro und einem Anlagehorizont bis zum Jahr 2025 sind halbjährliche Auszahlungen im Juni und Dezember vorgesehen. Ab Juni 2007 sind jährliche Auszahlungen in Höhe von insgesamt 5 Prozent bezogen auf das Kommanditkapital, steigend auf bis zu 37 Prozent p.a. geplant. Die prognostizierten Auszahlungen während der Fondslaufzeit sollen insgesamt rund 270 Prozent betragen.

    Lloyd Fonds stellt das Beteiligungsangebot ab kommenden Montag auf seiner Roadshow vor:

    Am 18. April 2005 in Stuttgart,

    Am 19.April 2005 in München,

    Am 20. April 2005 in Frankfurt,

    Am 21. April 2005 in Köln,

    Am 25. April 2005 in Berlin,

    Am 27. April 2005 in Hamburg.

      "Wir sind überzeugt, dass der Windpark Breberen eine große
Resonanz bei unseren Anlegern finden wird und rechnen mit einer
schnellen Platzierung", so Iggesen.

      Über die Lloyd Fonds AG:

    Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Initiatoren von Kapitalanlagen in Deutschland und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Konzeption von geschlossenen Fonds. Insgesamt 60 Beteiligungen wurden von Lloyd Fonds seit 1995 initiiert, allein im vergangenen Jahr platzierte das Emissionshaus ein Eigenkapital in Höhe von 191 Millionen Euro.

    

Nähere Informationen und Prospektanforderung gerne bei:

BrunoMedia Communication GmbH Anastasia Scoppetta Bonner Straße 328 50968 Köln Tel.:  0221-348 038 31 Fax.    0221-348 038 70 Mobil: 0174/32 93 750 Email: anastasia.scoppetta@brunomedia.de

Original-Content von: Lloyd Fonds AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lloyd Fonds AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung