Die Stiftung Menschen für Menschen

Almaz Böhm übergibt Projektbericht an Bildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan

München (ots) - Seit Start des Jugendprojekts "Generation ABC-2015" von Menschen für Menschen kamen rund 61.000 Euro für den Bau von Schulen in Äthiopien zusammen / Botschafter Sara Nuru und die Killerpilze rufen Schüler in ganz Deutschland weiter zur Unterstützung auf

Vor rund acht Monaten startete die Stiftung Menschen für Menschen in Berlin das Jugendprojekt "Generation ABC-2015". Jetzt hat Almaz Böhm, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung, der Schirmherrin der Aktion und Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan im Rahmen eines Termins im Ministerium einen ersten Zwischenbericht übergeben. Erfreuliches Ergebnis: Rund 61.000 Euro kamen seit Mitte 2009 bereits durch kreative Schüler-Spenden- und Sammelaktionen wie Flohmarktverkäufe oder Benefiz-Theater für Bildungsprojekte in Äthiopien zusammen. Ziel der Aktion ist es, einen kompletten Schulbau in einem der ärmsten Länder der Erde zu finanzieren. Almaz Böhm beim Treffen im Bundesbildungsministerium: "Bildung ist der Schlüssel zu Entwicklung. Nur wer lesen und schreiben gelernt hat, kann sich aus eigener Kraft aus der Armut befreien. Mit Generation ABC-2015 möchten wir jungen Menschen zeigen, wie einfach jeder helfen kann. Und wir sind sehr glücklich, dass sich so viele Schüler aus allen Teilen Deutschlands für uns engagieren."

30 prall gefüllte Seiten umfasst das Aktionsheft, das Almaz Böhm an die Bundesbildungsministerin, die von Beginn an Schirmherrin der Jugendaktion zugunsten des Bildungsprogramms ABC-2015 ist, aushändigte. Darin enthalten: Berichte über einfallsreiche und erfolgreiche Spendenaktionen von Schülern aus ganz Deutschland und Zeitungsberichte über die prominente Unterstützung des Jugendprojekts. Jo Halbig, Fabian Halbig und Mäx Schlichter von der jungen Rockband Killerpilze engagieren sich ebenso wie Germany's Next Topmodel Sara Nuru und MTV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf für Generation ABC-2015. Schließlich soll der Bildungsnotstand in Äthiopien möglichst vielen Schülerinnen und Schülern nahe gebracht werden. Denn lediglich rund 60 Prozent aller Kinder und Jugendlichen dort haben die Chance, eine Schule zu besuchen und gerade einmal 40 Prozent aller Erwachsenen können lesen und schreiben.

"Wir haben bereits einiges erreicht", appelliert Sänger Jo Halbig: "Aber wir haben noch viel vor uns, damit die neue Schule für Tausende Schüler bald gebaut werden kann. Deshalb bitte ich alle Jugendlichen: Macht mit, denn euer Einsatz für Äthiopien zählt!" Informationen zu Spendenaktionen und Anregungen finden sich auf der offiziellen Website von Generation ABC-2015 unter www.IchwillGerechtigkeit.de - dort findet sich auch ein Interview mit Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan.

Im Herbst 2010 soll die Finanzierung der neuen Schule mithilfe der Unterstützung deutscher Schüler dann stehen. Und das große Engagement wird belohnt: den Organisatoren der besten und kreativsten Aktionen winken im Rahmen eines eigenen Wettbewerbs ein exklusives Unplugged-Konzert der Killerpilze sowie ein Fotoshooting mit Top-Model Sara Nuru.

Diesen Text sowie honorarfreies Bildmaterial können Sie auch im Internet abrufen unter: www.MenschenFuerMenschen.de

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen, wenn Sie in einem Infokasten unser Generation ABC-2015 Spendenkonto abdrucken könnten.

Bankverbindung Generation ABC-2015:
Spendenkonto Menschen für Menschen 
Kontonummer: 55 803 
Postbank München 
BLZ: 700 100 80 
Verwendungszweck: Generation ABC-2015 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Über Menschen für Menschen:

Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Karlheinz Böhm heute gemeinsam mit seiner Ehefrau Almaz Böhm leitet, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. PricewaterhouseCoopers würdigte die klare und effiziente Spendenverwendung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im November 2009 mit dem dritten Platz bei der Verleihung des Transparenzpreises.

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany
Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: