HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: HSV-Profi Heung Min Son besuchte das Projekt Eisvogel

Hamburg (ots) - Am Montag, 21. März 2011 um 12.00 Uhr ging das Hamburger Weg Förderprojekt Eisvogel in die nächste Runde: Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Grootmoor begannen heute im Rahmen ihres Oberstufen-Profilfaches "System Mensch - System Erde" mit ersten wissenschaftlichen Untersuchungen zur Gewässergüte des Baches Seebek in Bramfeld. Außerdem legten sie auf der angrenzenden Streuobstwiese eine Wildblumenwiese an. Dabei packte Heung Min Son vom HSV tatkräftig mit an. Seit 2009 unterstützen der Hamburger Weg und Globetrotter Ausrüstung das Projekt Eisvogel.

"Der Schutz unserer Natur ist wichtig, deshalb unterstütze ich das ´Projekt Eisvogel`, erklärte HSV-Profi Heung Min Son. "Tiere und Pflanzen bekommen an der Seebek einen Platz zum Leben. Freiwillige Naturschützer bringen hier vollen persönlichen Einsatz. Da kann jeder mithelfen. Ich mache heute auch mit - für unsere grüne Perle Hamburg."

Zusammen mit dem NABU, Globetrotter Ausrüstung und den Schülern und Schülerinnen des Gymnasiums Grootmoor nahm Heung Min Son erste Proben von Bachbewohnern aus der Seebek, um die Wassergüte bestimmen zu können. "Damit gewinnen wir Aufschluss über die Qualität des Baches als Lebensraum für Tiere und Pflanzen", erläuterte Projektleiter Christian Gerbich vom NABU. Neben den Wasseruntersuchungen legten Heung Min Son und die Schüler und Schülerinnen auf der angrenzenden Streuobstwiese außerdem eine Wildblumenwiese an. Gerbich: "Auf der Wildblumenwiese werden im Sommer viele Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten wieder Nahrung finden."

Der Hamburger Weg setzt sich mit der Unterstützung des Projekts Eisvogel an der Seebek für mehr Natur ein und hilft so mit, den Bach Schritt für Schritt naturnah umzugestalten. Ziel ist die Wiederansiedlung des Eisvogels und vieler anderer bisher verschollener Tiere und Pflanzen. Außerdem sollen über das Projekt Eisvogel sowohl die Nachbarschaft als auch Schüler und Schülerinnen durch die Beteiligung an den Aktionen für den Naturschutz sensibilisiert werden. Matti Heilmann, verantwortlich für Kooperationen und Sponsoring bei Globetrotter Ausrüstung sagt: "Das Projekt Eisvogel passt optimal zu unserer Unternehmensphilosophie. Ökologisches und soziales Engagement nehmen bei uns einen sehr hohen Stellenwert ein."

Unternehmenspartner im Hamburger Weg sind Audi, Deutsche Telekom, Emirates, Globetrotter Ausrüstung, Hamburg für Hamburg, Holsten, INFO AG, NDR 2, Randstad und die Sparda-Bank.

Weitere Informationen finden Sie unter www.der-hamburger-weg.de

Pressekontakt:


Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
E-Mail: presse@hsv.de

Akkreditierungen:

Hamburger Sport-Verein e.V.
Marcus Jürgensen
E-Mail: presse@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: