PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. mehr verpassen.

22.01.2021 – 14:09

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

Soziale Vermieter bieten Hilfe bei Coronaschutzimpfungen an

VNW-Direktor Andreas Breitner: VNW-Mitgliedsunternehmen verfügen in Hamburg flächendeckend über Gemeinschafts- und Sozialräume, die als Impforte genutzt werden könnten.

14/2021

Die sozialen Vermieter Hamburgs haben der Sozialbehörde Unterstützung bei Impfungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie angeboten.

„Unsere Mitgliedsunternehmen betreiben eine Vielzahl von Serviceeinrichtungen und Seniorenwohnanlagen. Mobile Impfteams könnten dort Impfungen anbieten“, heißt es in einem Schreiben von Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), an Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher und Sozialsenatorin Melanie Leonhard. Die Mitgliedsunternehmen stünden für die erforderliche organisatorische Unterstützung bereit.

Der VNW-Direktor verweist darauf, dass die VNW-Mitgliedsunternehmen in Hamburg flächendeckend über Gemeinschafts- und Sozialräume verfügen. „Damit gibt es ein weitreichendes Netz von möglichen Impforten, die häufig zentral und in unmittelbarer Nähe zu den Wohnungen der Seniorinnen und Senioren liegen.“

VNW-Unternehmen unterbreiteten seit Jahrzehnten außerhalb der Alten- und Pflegeheime ein wichtiges Wohnangebot für ältere Menschen, heißt es in einem Schreiben. „Allein die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften versorgen in diesem Rahmen mehrere 1.000 ältere Bürgerinnen und Bürger mit einem guten Zuhause. Darunter sind sehr viele immobile Menschen, die oft auf 80, 90 und teilweise über 100 Lebensjahre zurückblicken können.“

Für diese Menschen gelte eine erhöhte, hohe bzw. die höchste Impf-Priorität. Gleichwohl könnten unsere Mitgliedsunternehmen in diesen besonderen Fällen nicht gewährleisten, dass die zwei erforderlichen Impftermine im Impfzentrum in der Messehalle sicher wahrgenommen werden. Daher wäre es sinnvoll, eine Impfung vor Ort durch Impfteams zu ermöglichen, heißt es in dem Schreiben.

2021/01/22

Der VNW vertritt in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein insgesamt 392 Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsgesellschaften. In den von ihnen verwalteten 742.000 Wohnungen leben rund 1,5 Millionen Menschen. Die durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter liegt bei den VNW-Unternehmen bei 6,04 Euro. Der VNW ist der Verband der Vermieter mit Werten.

V.i.S.P.: Oliver Schirg, Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), Referat Kommunikation, Telefon: +49 40 52011 226, Mobil: +49 151 6450 2897, Mail: schirg@vnw.de

Weitere Storys: Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.
Weitere Storys: Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.