Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft-Studie: Kleine Unternehmen verstärken den Kampf gegen Viren

Kleine Unternehmen haben die Gefahren von Viren, Trojanern, Spam-Mails und anderen Attacken erkannt und räumen der IT-Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert ein. Die große Mehrheit der befragten Unternehmen ist sich bewusst, dass die IT-Sicherheit für sie von existenzieller Bedeutung ist. Quelle: Microsoft / TechConsult

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Kleine Unternehmen haben die Gefahren von Viren, Trojanern, Spam-Mails und anderen Attacken erkannt und räumen der IT-Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert ein. 18 Prozent der Unternehmen planen, ihre Ausgaben für IT-Sicherheit im Jahr 2006 zu erhöhen, während der Rest beim Security-Budget zumindest das Niveau von 2005 halten wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Microsoft Deutschland GmbH beim Marktforschungsinstitut TechConsult in Auftrag gegebene Marktstudie. 66 Prozent der Befragten hatten im letzten Jahr keine virenbedingten Rechnerausfälle zu beklagen. Offenbar haben kleine Unternehmen ihre Systeme bereits sehr gut geschützt gegen derartige Angriffe. Die Sicherheitsvorkehrungen in kleinen Unternehmen beschränken sich jedoch im Wesentlichen auf Virenschutz und Firewall. Jedes zweite befragte Unternehmen investiert in Anti-Virenlösungen, 42 Prozent der Kleinunternehmer geben 2006 Geld für Firewalls und Anti-Spamlösungen aus.

    Die große Mehrheit der befragten Unternehmen ist sich allerdings bewusst, dass die IT-Sicherheit für sie von existenzieller Bedeutung ist. So ist für 51 Prozent der kleinen Firmen IT-Security  "sehr wichtig",  weitere 34 Prozent erachten sie als "wichtig". Höchste Priorität hat die IT-Sicherheit für Finanzagenturen. In diesem Segment halten 92 Prozent der Befragten IT-Sicherheit für "sehr wichtig" oder "wichtig".  Eine geringere Bedeutung kommt der IT-Sicherheit derzeit noch in kleinen Industriebetrieben und Handelsbetrieben zu. Hier ist das Bewusstsein für IT-Sicherheitsrisiken durchaus noch unterentwickelt.

    Mit dem "Trendbarometer für kleine Unternehmen" erhebt das Marktforschungsinstitut TechConsult monatlich im Auftrag von Microsoft Indikatoren zur wirtschaftlichen Lage, zu realisierten und geplanten ITK-Investitionen und zu wirtschaftspolitischen Fragen. Dafür führt TechConsult Interviews mit 200 kleinen Unternehmen und Organisationen durch. Die Ergebnisse der Studie können unter der Adresse www.kleineUnternehmen.de/trendbarometer  abgerufen werden.

Microsoft Presseservice Fürstenrieder Straße 62 80686 München Tel.: 0 89 / 31 76 - 50 00 Fax: 0 89 / 31 76 - 51 11 Presserückfragen bitte unter prserv@microsoft.com www.microsoft.com/germany/presseservice

Original-Content von: Microsoft Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Microsoft Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: