Bundesdruckerei GmbH

Leuchtende Erfindung aus der Bundesdruckerei
Melierfasern schützen vor Produktpiraterie

    Berlin (ots) - Produktpiraten sind heute zu einer ernsten
Bedrohung für Unternehmen geworden. Mehr als 277 Mrd. Euro beträgt
der wirtschaftliche Schaden weltweit im Jahr (1), Tendenz steigend.
Gefälschte Kfz-Ersatzteile machen bereits 10% (2) vom Gesamtmarkt
aus, bei Spielwaren sind es 12% (3). Viele dieser Produkte sind aus
Kunststoff und wären damit leicht zu schützen durch K.I.S. das neue
Kunststoffinformationssystem.
    
    Bei dieser Entwicklung aus der Bundesdruckerei, einem Unternehmen
des authentos-Konzerns, werden Melierfasern in das Produkt
integriert. Die besonders hitzeresistenten fluoreszierenden Stoffe
werden in Form eines Granulats direkt beim Produktionsprozess
beigefügt. Die Qualität des Endprodukts ändert sich nicht und auch
die Detektion ist einfach. Man kennt den Effekt von Briefmarken,
Steuerzeichen und anderem Wertdruck: Unter UV-Licht leuchten die
Hightechfasern bei K.I.S. farbig -rosarot oder froschgrün. Das
Sicherheitssystem eignet sich für nahezu alle Kunststoffe und ist so
ein höchst effektiver Schutz vor Produktpiraterie.
    
    Fotos finden Sie unter www.bundesdruckerei.de/fotoarchiv
    
    Die Bundesdruckerei GmbH hat sich in rasantem Tempo von der
traditionellen staatlichen Wertdruckerei zu einem modernen Konzern
der Hochsicherheitstechnologie entwickelt. Unter dem Dach des
Authentifizierungskonzerns authentos GmbH sind die Bundesdruckerei
GmbH, die Bundesdruckerei International Services GmbH, ORGA
Kartensysteme GmbH, die Holographic Systems München GmbH, die Maurer
Electronics GmbH, die D-Trust GmbH, die Security Printing and Systems
Limited und die INCO SP. Z.o.o. zusammengefasst. Das Kerngeschäft der
authentos-Gruppe ist die Authentifizierung in den Segmenten:
Identifikationssysteme, Zugangssysteme, Wertdruck/Produktschutz,
Publishing. Ziel der Unternehmensgruppe ist die Entwicklung zum
führenden Authentifizierungskonzern in Europa und der Welt.
    
    (1) Quelle: DHIT
    (2) Quelle: Automotiv Marketing, 1998
    (3) Quelle: Umfrage der International Chambre of Commerce (ICC),
1996
    
    
ots Originaltext: Bundesdruckerei
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bundesdruckerei
Anja Tomic
Oranienstr. 91
10958 Berlin
Tel.: 030-2598-2800
Fax:  030-2598-2802
Die Bundesdruckerei im Internet: http://www.bundesdruckerei.de

Original-Content von: Bundesdruckerei GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesdruckerei GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: