PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH mehr verpassen.

15.07.2020 – 10:31

SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH

Erfolgreicher Auftrag für SPIE: Energieeffizienz und damit weniger CO2-Ausstoß für das SI-Centrum Stuttgart

Erfolgreicher Auftrag für SPIE: Energieeffizienz und damit weniger CO2-Ausstoß für das SI-Centrum Stuttgart
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

  • Seit 2004 sichert und optimiert das Energie- und Engineering-Experten-Team von SPIE die Versorgung mit Strom, Wärme und Kälte des größten Unterhaltungszentrums in Stuttgart und spart rund 2.500 Tonnen CO2 im Jahr ein
  • Die Leistung für das 146.000-Quadratmeter-Areal ist ein umfassendes Full-Service-Contracting, also ein Energieliefer-Contracting verbunden mit dem technischen Gebäudemanagement für das gesamte Areal. Dadurch, dass sowohl die Energielieferung als auch das Gebäudemanagement vom selben Team erbracht werden, ergeben sich direkte Synergieeffekte, wovon der Auftraggeber stark profitiert
  • Die effiziente Energieversorgung macht sich in einer verbesserten CO2-Bilanz bemerkbar - und natürlich auch in der Kostenersparnis: Durch das Energieliefer-Contracting und weitere Einsparmaßnahmen können die Kosten um rund zwei Millionen Euro pro Jahr reduziert werden

Stuttgart, 15. Juli 2020 - SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, versorgt den gesamten Gebäudekomplex des SI-Erlebnis-Centrums Stuttgart seit 2004 im Rahmen eines Energieliefer-Contractings mit Energie und Trinkwasser. Seit 2018 verantwortet SPIE zudem das technische Gebäudemanagement für das Freizeit- und Erlebnis-Center und bietet dem Kunden so ein Full-Service-Contracting mit allen gebäudetechnischen Leistungen aus einer Hand.

Energieeffizienz und damit weniger CO2-Ausstoß durch Full-Service-Contracting

SPIE versorgt das SI-Erlebnis-Centrum im Rahmen eines Energieliefer-Contractings mit den Medien Wärme, Kälte, Strom und Trinkwasser und verantwortet das gesamte technische Gebäudemanagement der Allgemeinflächen des Komplexes. "Wir optimieren die Anlagentechnik des SI-Centrums kontinuierlich. Die Synergie aus unserem jahrzehntelangen Energie- und dem Engineering-Know-how unserer Mitarbeiter aus dem technischen Gebäudemanagement bietet unserem Kunden viele Vorteile. Wir führen hier kontinuierlich Effizienzanalysen durch und identifizieren Einsparpotenziale. Wir entwickeln Konzepte, planen Maßnahmen und realisieren diese, um alle Anlagen so effizient wie möglich zu betreiben", sagt Hans Loest, Sprecher der Geschäftsleitung in der Geschäftseinheit Energy Solutions von SPIE Deutschland & Zentraleuropa. "Mit unseren Leistungen optimieren wir so die CO2-Bilanz des Unterhaltungszentrums, denn eines ist klar: die klimaschonendste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird", ergänzt Hans Loest.

Einspargarantie durch Energieliefer-Contracting

Durch die energieeffizienten Maßnahmen reduziert SPIE den Verbrauch von CO2 und erzielt zugleich deutliche Einsparungen: Durch diese und das Contracting-Modell können durchschnittlich mehr als zwei Millionen Euro pro Jahr sowie rund 2.500 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden. "Dieser Erfolg zeigt sich auch in der Kundenzufriedenheit und wir sind sehr stolz, dass der seit 2004 bestehende Vertrag mit SPIE über ein Energieliefer-Contracting mit Einspargarantie in 2016 um weitere zehn Jahre verlängert wurde", sagt Hartmut Kogel, Leiter Betrieb Süd in der Geschäftseinheit Energy Solutions von SPIE Deutschland & Zentraleuropa. Um das Einsparziel zu erreichen, hat der Multitechnik-Dienstleister die Versorgungsanlagen des SI-Erlebnis-Centrums weiter optimiert. So hat das SPIE Team unter anderem zwei Kältezentralen saniert und mit neuer hocheffizienter Maschinentechnik ausgestattet. "Die Abrechnung der Medien erfolgt rechtssicher, transparent und verursachergerecht über mehr als 350 geeichten Messerfassungsgeräte direkt mit den jeweiligen Nutzern", so Hartmut Kogel weiter.

Technisches Gebäudemanagement rund um die Uhr

2018 hat der Vertreter der Eigentümer des SI-Erlebnis-Centrums, Brookfield Properties, nach einer Ausschreibung, auch das technische Gebäudemanagement des Freizeit-Komplexes an SPIE vergeben. Seitdem betreibt der Multitechnik-Dienstleister alle gebäudetechnischen Anlagen für die Allgemeinflächen des Unterhaltungszentrums - unter anderem die Klima- und Brandmeldeanlagen sowie die Sprinkleranlagen und Fluchttüren. "Wir erneuern außerdem die Gebäudeleittechnik, organisieren die notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen, begleiten Brandschutzbegehungen und bieten eine 24-Stunden Rufbereitschaft sowie das Störungsmanagement", sagt Hartmut Kogel. "Wir kennen alle Anlagen genau und die Abstimmungswege innerhalb unseres Teams sind kurz, so dass wir Ideen sowie die damit verbundenen Maßnahmen flexibel und schnell umsetzen können - um beispielsweise weitere Einsparungen zu generieren oder um auf kurzfristige Nutzeranforderungen zu reagieren", fährt er fort.

Über SPIE Deutschland & Zentraleuropa
SPIE Deutschland & Zentraleuropa, eine Tochtergesellschaft der SPIE Gruppe, des unabhängigen europäischen Marktführers für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, ist der führende Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Das Leistungsspektrum umfasst Systemlösungen im Technischen Facility Management, Energieeffizienz-Lösungen, technische Dienstleistungen bei der Energieübertragung und -verteilung, Services für Industriekunden und Dienstleistungen auf den Gebieten der Elektro- und Sicherheitstechnik, der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie der Informations-, Kommunikations-, Netzwerk- und Medientechnik.
SPIE Deutschland & Zentraleuropa beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an über 200 Standorten. 
Mit rund 47.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer starken lokalen Präsenz erwirtschaftete SPIE 2019 einen konsolidierten Umsatz von 6,9 Milliarden Euro und ein konsolidiertes EBITA von 416 Millionen Euro.
www.spie.de
www.xing.com/company/spiedeutschlandundzentraleuropa
www.linkedin.com/company/spie-deutschland-zentraleuropa
www.twitter.com/SPIE_DZE
www.spie.com
www.facebook.com/SPIEgroup 
twitter.com/spiegroup