Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

dpa-Faktencheck

Medien berichteten über Demonstration der Schausteller

Berlin (ots)

Korso statt Kirmes: Schausteller aus dem gesamten Bundesgebiet haben in Berlin gegen das Verbot von Volksfesten protestiert - angeblich abseits der Öffentlichkeit. In einem Post bei Facebook wird behauptet, dass "die TV-Nachrichten von ARD und ZDF zur abendlichen Hauptzeit, so wie auch viele andere Leitmedien" nicht über die Demonstration berichtet hätten (http://archive.vn/Tu6fH).

BEWERTUNG: Mehrere Medien berichteten über den Schausteller-Protest. Unter anderem finden sich Beiträge darüber in der 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau am Tag der Demonstration sowie online bei "Süddeutscher Zeitung" und ZDF.

FAKTEN: Wegen der Corona-Krise haben Bund und Länder Großveranstaltungen ab 500 Personen aufwärts - und damit auch Volksfeste - bis Ende Oktober verboten (http://dpaq.de/xwf7Q). Schausteller klagen, dies sei für viele existenzbedrohend. Sie kritisieren außerdem, dass sich Fußgängerzonen wieder füllen dürften, während das Kirmesgeschäft weiter untersagt sei (http://dpaq.de/QmZeO).

Am 2. Juli haben sie darum vor dem Brandenburger Tor für eine Lockerung der Corona-Beschränkungen demonstriert. Zur Kundgebung kamen - laut Berliner Polizei - rund 1600 Teilnehmer mit etwa 1000 Fahrzeugen (http://archive.vn/KBxpM).

Anders, als bei Facebook behauptet, berichtete die Tagesschau noch am selben Tag in ihrer 20-Uhr-Sendung über die Schausteller-Demo. Schon im ersten Beitrag, der sich mit dem Corona-Konjunkturpaket befasst, finden die Schausteller von Minute 0:48 an Erwähnung (http://dpaq.de/cvZWo).

Auch das ZDF produzierte am Tag der Kundgebung einen Nachrichtenbeitrag, allerdings nicht für die 19-Uhr-Ausgabe von "heute", sondern für "ZDF heute Xpress" (http://dpaq.de/j7z2Z).

Darüber hinaus fand die Kundgebung noch in etlichen weiteren Medien Erwähnung, zum Beispiel in der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung (http://archive.vn/3dclx).

   ---

Links:

Beitrag auf Facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=352154309084402&;set=a.116534012646434&type=3&theater (archiviert: http://archive.vn/Tu6fH)

Stellungnahme des Bundesinnenministeriums zu Großveranstaltungen (Verlängerung der Frist wird auf verlinkten Länderseiten bekannt gegeben): https://www.bmi.bund.de/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-node.html (archiviert: http://dpaq.de/xwf7Q)

Stellungnahme des deutschen Schaustellerbundes: https://www.dsbev.de/aktuelles/meldungen/meldung/news/volksfeste-muessen-wieder-stattfinden-duerfen/ (archiviert: http://dpaq.de/QmZeO)

Offizieller Bericht auf "berlin.de": https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/6221755-958092-schausteller-demonstrieren-gegen-coronae.html (archiviert: http://archive.vn/KBxpM)

Bericht in der "Tagesschau": http://dpaq.de/d29Gd

Bericht in "ZDF heute Xpress": https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/schausteller-protest-volksfest-verbot-100.html (archiviert: http://dpaq.de/j7z2Z)

Bericht auf "sueddeutsche.de": https://www.sueddeutsche.de/leben/freizeit-berlin-schausteller-demonstrieren-gegen-corona-einschraenkungen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200702-99-650317 (archiviert: http://archive.vn/3dclx)

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck
  • 08.07.2020 – 17:59

    Supermarktkette Netto warnt nicht vor tierischen Produkten

    Berlin (ots) - Das Foto eines Plakats, angeblich in einer Filiale der Supermarktkette Netto ausgehängt, sorgt für Aufregung in den sozialen Medien. Denn der Aushang - mit dem offiziellen Logo des Unternehmens versehen - mahnt die Kunden, künftig vom Verzehr von Fleisch, Milch oder Eiern abzusehen. Die industrielle Nutztierhaltung sei Ursprung von 80 Prozent aller Pandemien und darum "der ideale Nährboden für neue ...

  • 08.07.2020 – 17:35

    Fotos von Merkel in engem Kontakt mit anderen Politikern sind alt

    Berlin (ots) - Auf Facebook verbreitete Fotos zeigen Bundeskanzlerin Angela Merkel in engem Körperkontakt mit anderen Menschen. "Bilder der letzten Tage", heißt es in dem Beitrag. Auf einem Bild ist Merkel Wange an Wange mit dem portugiesischen Premierminister António Costa zu sehen, beide sind von Fotografen umringt. Auf einem zweiten Bild ist Merkel Arm in Arm mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zu ...

  • 08.07.2020 – 16:50

    Es gibt laut Ministerium keine 60-Prozent-Quote für Erfolg der Corona-App

    Berlin (ots) - Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes soll helfen, vor möglichen Ansteckungen zu warnen. Ein Artikel schürt Zweifel an der Wirksamkeit. Das Bundesgesundheitsministerium setze für einen Erfolg der App voraus, dass "mindestens 60% der Handybesitzer" diese auch nutzen (http://dpaq.de/K8dGL). BEWERTUNG: Das Bundesgesundheitsministerium oder Jens Spahn ...