Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

CHANNING TATUMS HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE kommt nach Berlin / Premiere am 26. November 2019 / Im neuen Club Theater

Düsseldorf/Berlin (ots) - CHANNING TATUM lüftet Geheimnis bei Heidi Klum: HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE KOMMT NACH ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

03.05.2019 – 16:46

dpa-Faktencheck

Horst Seehofer war nie Justizminister

Bei Facebook kursiert ein Foto von Horst Seehofer. Dem 69-jährigen Innenminister wird das folgende Zitat in den Mund gelegt: "Solange ich Justizminister bin, wird kein krimineller oder gewalttätiger Asylbewerber nach Syrien abgeschoben; die Humanität gebietet es."

BEWERTUNG: Horst Seehofer war nie Justizminister und hat dieses Zitat nie so gesagt.

FAKTEN: In der Debatte um die Migrationspolitik hat sich Horst Seehofer im November 2018 gegen Abschiebungen nach Syrien positioniert. Dem "Spiegel" sagte der Innenminister, dass er dies derzeit für undenkbar halte. "Im Moment kann in keine Region Syriens abgeschoben werden, das gilt auch für Kriminelle." http://dpaq.de/vfiYZ

Das heißt, dass Seehofer in der Situation im November des vergangenen Jahres zwar Abschiebungen nach Syrien einen Riegel vorschob, dies aber nicht mit der Dauer seines Amtes verknüpfte.

Falsch und erfunden sind der Beginn der Zitates "Solange ich Justizminister bin (...)" und der Abschluss mit "die Humanität gebietet es". Beides hat Seehofer, der in seiner Karriere zudem nie das Amt des Justizministers bekleidete, so nie gesagt. http://dpaq.de/EuC9r

---

Quellen:

- Seehofer zur Migrationspolitik im Spiegel: http://dpaq.de/vfiYZ

- Vita von Horst Seehofer bei der CSU: http://dpaq.de/EuC9r

- Gefälschtes Zitat bei Facebook: http://dpaq.de/TFmMb

---

- Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

- © dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck