Das könnte Sie auch interessieren:

CHANNING TATUMS HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE kommt nach Berlin / Premiere am 26. November 2019 / Im neuen Club Theater

Düsseldorf/Berlin (ots) - CHANNING TATUM lüftet Geheimnis bei Heidi Klum: HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE KOMMT NACH ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

05.04.2019 – 10:47

dpa-Faktencheck

Das iPhone macht Besitzer nicht ungefragt zum Organspender

In einem Facebook-Post vom 2. April 2019 wird behauptet, dass ein iPhone den Besitzer des Smartphones unwissentlich zu einem Organspender mache. Beim Notfallpass des Smartphones sei "von Werksseite" eingetragen, dass man Organspender sei.

Wenn man keine Organe spenden wolle, müsse man das selbst eintragen, heißt es in einem verlinkten Screenshot der Website connectiv.events. Der Autor ergänzt "Hab es überprüft, Standardeinstellung ist #Organspender = Ja".

BEWERTUNG: Die Aussage ist falsch. Das iPhone macht seinen Besitzer nicht automatisch und ungefragt zum Organspender.

FAKTEN: Die Health-App von Apple wurde im Juni 2014 auf der Entwicklerkonferenz WWDC von Apple vorgestellt und im September 2014 mit der Betriebssystemsversion iOS 8 für alle Benutzer zugänglich gemacht. Bestandteil der Health-App ist der "Notfallpass", der in der englischsprachigen Version des iPhone-Systems "Medical ID" heißt. Hier können Anwender lebenswichtige medizinische Informationen zur Verfügung stellen, etwa zur Blutgruppe oder über Allergien gegen Medikamente: https://support.apple.com/de-de/HT207021

Im Werkszustand des iPhones ist der Notfallpass leer. Erst wenn man in der Health-App die Funktion "Notfallpass" antippt, wird man aufgefordert, elementare Informationen wie Name, Alter, Gewicht und den Namen eines Notfallkontaktes einzutragen.

Im Notfallpass gibt es auch eine Rubrik "Organspender". Dieses Feld wird "von Werksseite" her ebenfalls nicht belegt. Wer zu diesem Thema eine Aussage treffen will, muss aktiv auf einen grünen Knopf mit einem weißen Plus-Zeichen tippen: http://docs.dpaq.de/14722-screenshot_notfallpass.jpg

Erst dann erscheint eine Auswahl mit Ja/Nein, mit der man nach außen signalisieren kann, ob man Organspender ist oder nicht. Steuert man diese Auswahl nicht an, ist das Feld auch nicht belegt.

Die Aussage auf dem geposteten Bild "Für Iphone-Besitzer: Dein Handy macht Dich zum Organspender und Du weißt es nicht?" ist falsch.

---

Quellen:

- [Facebook-Post zu iPhone-Einstellung] (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=272352383707738&set=a.102953200647658&type=3&theater)

- [Artikel bei connectiv.events] (https://connectiv.events/organspende-dein-koerper-gehoert-dir-bald-nicht-mehr/)

- [Apple zum Notfallpass] (https://support.apple.com/de-de/HT207021)

- [Screenshot Notfallpass in iOS 12.2] (http://docs.dpaq.de/14722-screenshot_notfallpass.jpg)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
  • Druckversion
  • PDF-Version