Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, Maxi

08.08.2018 – 10:00

Bauer Media Group, Maxi

Jetzt in Maxi: Will ich das überhaupt? 3 bessere Alternativen zur Pro- und-Kontra-Liste

Jetzt in Maxi: Will ich das überhaupt? 3 bessere Alternativen zur Pro- und-Kontra-Liste
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Was braucht man zum Glücklichsein mehr als maximale Freiheit und Selbstbestimmung? - Weniger Entscheidungsmöglichkeiten! Klingt absurd? Diverse Studien belegen: Je mehr Auswahl der Mensch hat, desto schwerer fällt die Entscheidung. Die "Tyrannei der Wahl" nennen Psychologen das Phänomen. Aber wer möchte schon auf seine Freiheit verzichten? Maxi (EVT 9.8.) hilft bei der Qual der Wahl und präsentiert drei bessere Alternativen zur Pro- und-Kontra-Liste.

Methode 1: Scheibchen-Technik

Entscheidungen, die das große Ganze betreffen, können ganz schön abschrecken. Je mehr Optionen, desto beängstigender wirkt die Fülle an Möglichkeiten. Besser, als sich über große Fragen den Kopf zu zerbrechen ist, das Problem in kleine Teile zu zerlegen. Anstatt sich zu fragen "Was will ich im Leben?", sollte man alle Aspekte, die zu einem guten Leben gehören, einzeln aufdröseln. Wo will ich wohnen? Will ich allein oder mit Menschen arbeiten? Kann ich mir vorstellen, die Stadt zu wechseln? Das große Ganze ist am Ende auch nur die Summe kleiner Entscheidungen.

Methode 2: 10-10-10

Nicht alle Entscheidungen trifft der Mensch bewusst. Ob man mit der linken oder rechten Hand zum Hörer greift, bedarf keiner höheren Anstrengung. Doch Entscheidungen, die langfristige Auswirkungen auf das Leben haben, sollten gut überlegt sein. Hier eignet sich die "10-10-10-Methode". Sie funktioniert wie eine Reise in die Zukunft: Welche Konsequenzen hat die Entscheidung in zehn Minuten, in zehn Monaten und in zehn Jahren? Dafür ist es hilfreich, zuerst alle relevanten Informationen zu sammeln, die die Entscheidung mit sich bringt und anschließend zu überlegen, was man sich in naher oder ferner Zukunft vom Leben erhofft. Dann zieht man Bilanz: Bringt einen der neue Job wirklich dahin, wo man in zehn Jahren sein möchte? Oder: Wird einen die Trennung von dem Partner auch noch in zehn Monaten beschäftigen?

Methode 3: Best-Worst-Case-Analyse

Den Teufel an die Wand zu malen, macht wenig Freude. Trotzdem eignet sich diese Methode ideal für Risikoentscheidungen. Dabei schaut man sich jede Option ganz genau an und spielt den besten und schlechtesten Fall gedanklich durch. Vermutlich tritt weder das eine noch das andere ein - trotzdem ist es wichtig, sich das Schlimmste auszumalen. Nur dann kann man wissen, ob man wirklich bereit ist, das Risiko einzugehen.

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Artikel erscheint in der neuen Maxi-Ausgabe (ab 9. August 2018 im Handel). Auszüge und Bildmaterial sind bei Nennung der Quelle "Maxi" zur Veröffentlichung frei.

Über Maxi

Maxi ist der ultimative Survival Guide für die Generation Y. Auf die vielfältigen Fragen der Leserinnen reagiert Maxi, indem sie eine Haltung zur Welt der unbegrenzten Möglichkeiten einnimmt, ohne zu bewerten. Dabei kokettiert das Premiummagazin humorvoll und smart mit den Alltags- und Lebens-Phänomenen der 28- bis 38-Jährigen. Maxi wird einzigartig konkret und bietet Leserinnen von der ersten bis zur letzten Seite Service. Zeitgeist, Fashion, Beauty, Herz & Seele sind die Kernsäulen von Maxi. Aber auch Gesundheit, Food, Wohnen, Kultur und Reise sind Themen, die die Maxi-Leserinnen bewegen und zu denen Maxi facettenreiche Inspirationen und Service bietet.

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt die sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, einfach.sein, Happinez, InTouch Style, JOY, Maxi, Shape sowie die Luxusmarke Madame. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premium- und Luxusmärkte, -marken und -zielgruppen wie kaum ein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premium- und Luxussegment (rund 1,15 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2017). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium- und Luxus-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 700 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Störmer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermedia.com
https://blog.bauermedia.com/
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Maxi, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, Maxi
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung