Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von artec technologies AG mehr verpassen.

22.03.2007 – 11:55

artec technologies AG

Multimediale Pionierarbeit für millionenschwere Investitionen in Dresden

    Diepholz/Dresden (ots)

Die Serverfarm steht bereits, renommierte Kunden sind begeistert, die Zahl der Interessenten steigt - es wird Zeit, zu expandieren. Am 2. April beginnt am Standort Dresden ein weiteres Kapitel grenzenloser multimedialer Unterhaltung. Das börsennotierte Unternehmen artec technologies AG eröffnet mit Dresdner Mitarbeitern ein Büro im World Trade Business Center.

    Fernsehen wann und wo Sie wollen, Lerninhalte übermitteln, wohin Sie wollen, erfahren, wer weltweit digital über Sie berichtet, das und mehr bietet die Lösung der Diepholzer Fachleute. Ein Vorteil des patentierten Verfahrens für IPTV ist die Möglichkeit, eine Vielzahl von Programmen und Sendungen zugleich in einem System aufzuzeichnen und den Zuschauern zur zeitversetzten Wiedergabe anzubieten. Mit zusätzlichen Funktionen können noch während einer Live-Übertragung Videoclips aus dem digitalen Mitschnitt erzeugt und umgehend zum Abruf via Internet oder UMTS angeboten werden. Als diese Technologie entwickelt wurde, steckte die dafür notwendige Infrastruktur noch in den Kinderschuhen. Inzwischen sind Übertragungsleitungen schnell und Endgeräte präzise und preiswert genug, die Leistungsstärke der Erfindung ausloten zu können.

    Für Vorstand Thomas Hoffmann ist Dresden der ideale Standort: "Sachsen war schon immer das Land der Erfinder, heute ist es Silicon Saxony. Viele namhafte und erfolgreiche Firmen haben sich hier angesiedelt, weil die Bedingungen stimmen. Das sehen wir ganz genau so."

    Wenn die Familie jetzt beruflich wieder in Dresden Fuß fasst, erfüllen sich die Gebrüder Hoffmann einen ganz persönlichen Familientraum. Ihre Eltern gehören zu jenen, die noch kurz vor der Bombennacht in der alten Frauenkirche getraut wurden.

    "Wir wollen investieren und bis Jahresende noch weitere Arbeitsplätze schaffen. Die Gespräche mit Kunden und Investoren auf der Cebit haben uns in unseren Überlegungen bestätigt", so Vorstand Thomas Hoffmann.

    Über artec technologies AG - Die artec technologies AG aus der Grafenstadt Diepholz bei Bremen ist in den Geschäftsfeldern "Digital Video Security" und "Digital Streaming Media" tätig. Das in 2000 gegründete Unternehmen gehört zu den Technologieführern bei Systemen für die digitale Erfassung, Analyse, Speicherung und Übertragung von Video- und Audiodaten über Netzwerke. Im Geschäftsbereich Digital Video Security entwickeln und vertreiben die Norddeutschen unter dem Markennamen MULTIEYE Software und Komplettlösungen für Videoüberwachungs- und Aufzeichnungssysteme jeder Größe. Im zweiten Geschäftsfeld entwickelt und vertreibt artec technologies unter dem Markennamen XentauriX eine Basistechnologie für die Speicherung und Übertragung von Fernsehinhalten via Internet, Intranet und UMTS. Die in Deutschland patentierte Technologie CVoD (Continuous Video on Demand) ermöglicht die zeitversetzte Betrachtung von Fernsehsendungen bei IPTV und Handy-TV. Derzeit sind aus beiden Geschäftsbereichen weltweit insgesamt über 10.000 Systeme im Einsatz. Zu den Kunden bei Digital Video Security gehören namhafte Unternehmen aus Konsumgüterindustrie, Logistik, Ölförderung, Systemgastronomie sowie Forschungsanstalten und Museen. Bei Digital Streaming Media zählen internationale TV-Sender, ISPs und Unternehmen wie FoxSports Australia, France 5, Euronews, RTL, CNN, Deutsche Telekom, Tiscali und Sony Broadcast zu den Kunden von artec technologies.

Weitere Informationen: Bianca Lekon Investor Relations Tel.: +49 (0) 5441 5995-16 Fax: +49 (0) 5441-5995-70 E-Mail: bianca.lekon@artec.de

Original-Content von: artec technologies AG, übermittelt durch news aktuell